Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

die passanten gibt es seit ungefähr 2000. zuerst zu zweit. FRANK AUGUSTIN und STEFF JUNGEN. yamaha-stehflügel und schlagzeug. proben in der bar der kalkscheune. später auch im milchhof mit dem bassisten DAVID BUSS, der nach einiger zeit lieber was ordentliches arbeiten wollte. demo-cd mit DAVID im UNTERTON-STUDIO aufgenommen. CHRISTIAN ISHEIM, tonmann und bassist, wurde mehr oder weniger überrumpelt , mit seinem selbstgebauten hellblauen e-baß, den er bereits an den nagel gehängt hatte, und auch am kontrabaß bei den < passanten < mitzuspielen. manager: riza cörtlen. proben in der warschauer straße (STEFFE:"die warschauer straße ist'n haufen scheiße"). zuerst in einem fiesen keller weiter vorne beim aladin-imbiß ("mensch, bin'sch schon wieda besoffn"), später im noisy-land. schöner raum, mit motor der lüftungsanlage an der wand - laut und deutlich -, der die abluft aus der domicil-lackiererei direkt aus dem hof zu uns hinunterblies. sehr anregend. lernen die pop-band "trandba" kennen. live-aufnahmen im "open space". CHRISTIAN ISHEIMS ausstieg ende 2005. CHRISTIAN ist jetzt vater und mit seinem studio weiter richtung norden gezogen. siehe: www.unterton.com lohnt sich! im dezember 2006 - nachdem ich ihn im sommer bei einem auftritt in der marheinekehalle doch mal zu fragen gewagt hatte, ob er mit uns stücke von mir aufnehmen würde, fingen wir im dezember an, mit HANS HARTMANN am kontrabaß, für cd-aufnahmen zu proben. das hat unseren klang erheblich verändert, freier, größere räume für improvisation, sehr spontanes zusammenspiel von cajòn und baß. welch ein rückgrat! mit den live-aufnahmen im januar 2007 ist HANS - angeblich von ihm selbst unbemerkt - < passant < geworden. bei unseren konzerten spielen wir auch stücke von ihm. und STEFFsingt auf der bühne! im juni 2007 haben wir eine cd mit texten und musik veröffentlicht: "WILLIAM WARNSTEDT & < DIE PASSANTEN < - geschichten aus dem taxi & merkwürdige lieder". (monstermusik) am 13.februar 2008 ist unsere cd ZEIT erschienen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls