Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1988 – heute (33 Jahre)

  • Gegründet

    New York, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

    • Dave Culross (1996 – 1998)
    • Derek Boyer
    • Doug Cerrito (1990 – 1998)
    • Frank Mullen (1990 – heute)

1) Suffocation wurden 1990 in New York gegründet. Nach ihrem ersten und einzigen Demo bekamen sie sofort einen Vertrag beim damals noch kleinen Label Relapse Records. Auf ihrem Debütalbum „Human Waste” verbanden sie als eine der ersten Band Grind und Death-Metal-Elemente miteinander und gelten daher als Gründer des Genres „Deathgrind”.

Sie gehören zur New York Death Metal Szene, die – ähnlich wie die New York Hardcore Szene, welche Suffocation auch beeinflusst hat – ein Aushängeschild der New Yorker Musikszene ist und eine ganz eigene Charakteristik hat. Suffocation war eine der ersten Bands, welche sogenannte Breakdowns, welche heute oft in Metal/Deathcore- Songs Kernelemente darstellen, in ihre Songs einbauten.

Suffocation war die erste Band, die eine CD bei diesem Label veröffentlichte. Anschließend bekamen sie einen Vertrag beim großen Roadrunner Label, welches sie jedoch wieder fallen lies, als der Death Metal aus der Mode war. Nach zusätzlichen internen Bandproblemen trennte sich die Band.

1998 kam es dann zur Reunion mit der EP „Despise the Sun”, welche sie über Vulture Records veröffentlichen konnten. Zu alter Stärke gekommen kehrten sie zu ihrer ersten Wirkungsstätte zurück und veröffentlichen „Souls to Deny” auf dem beachtlich gewachsenen Label Relapse Records.
Suffocation haben auch vor, alle Lieder vom schlecht produzierten Album „Breeding the Spawn” neu einzuspielen.
Im September 2008 wechselte die Band zum deutschen Label Nuclear Blast. Das derzeit aktuellste Album "Pinnacle Of Bedlam" erschien am 15.Februar 2013 über das Label Nuclear Blast.

Discographie:

* Reincremation (Demo), 1990
* Human Waste (EP), 1991
* Effigy of the Forgotten, 1991
* Breeding the Spawn, 1993
* Live death (Split), 1994
* Pierced from within, 1995
* Despise the Sun (EP), 1998
* Surgery of impalement (7"-Single), 2004
* Souls to Deny, 2004
* The Close of a Chapter, 2006 (Livealbum) - Livemitschnitt aus Québec, Kanada
* Suffocation, 2006
* Blood Oath, 2009
* Pinnacle Of Bedlam 2013

2) There was a spanish band called Suffocation as well. They released a cassette via Drowned Productions in 1991 called "Brutales Nauseas". They played fast old school Death Metal.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls