Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    10. Januar 1956 (63 Jahre alt)

  • Geboren in

    Vermillion, Clay County, South Dakota, Vereinigte Staaten

Shawn Colvin (* 10. Januar 1956 in Vermillion/South Dakota) ist eine US-amerikanische Folk- und Popsängerin.

Shawn Colvin wuchs in Carbondale, Illinois auf und besuchte dort die Southern Illinois University Carbondale. Im Alter von 10 Jahren erlernte sie das Gitarre spielen. Ihr erstes öffentliches Konzert gab sie mit 15 Jahren am Campus der University of Illinois. Colvin nennt Joni Mitchell als primären Einfluss auf ihre Musik und ihre anfänglichen Aufführungen spiegelten recht deutlich Mitchells Gitarrenmelodien wieder.

Mit ihrem Hit Sunny Came Home war sie 1997 in den internationalen Charts und in den Top Ten der US Billboard Charts.

Colvin begann in späten 1970ern ernsthaft in der Musikszene zu arbeiten, zuerst in Austin, Texas, danach auch landesweit. In dieser Zeit lernte sie ihren Musikpartner John Leventhal kennen; er wurde später Colvins Produzent bei mehreren Alben.

Ihre Karriere begann nach ersten Versuchen mit einer eigenen Band und verschiedenen anderen Engagements 1987 als Backgroundsängerin für Suzanne Vega. Neben Auftritten mit Tracy Chapman, Suzanne Vega, den Indigo Girls und anderen Künstlern absolvierte sie auch mehrere Tourneen und nahm etliche zum Teil recht erfolgreiche Alben auf. Ihre Arbeit wurde mit mehreren Grammys, Grammy-Nominierungen und mit dem New York Music Award als beste Sängerin ausgezeichnet.

Colvins erste Alben wurden von den Kritikern gelobt, verkauften sich jedoch nicht in beträchtlichen Ausmaßen. Nach einigen Alben mit eigenen Liedern, veröffentlichte Colvin "Cover Girl", eine Kollektion von gecoverten Liedern, diese Arbeit wurde jedoch nicht sehr positiv aufgenommen.

Colvin erlebte ihren ersten großen Erfolg mit dem im Oktober 1996 erschienenen Album A Few Small Repairs. Die Single "Sunny Came Home" erreichte die US Top Ten und gewann je einen Grammy für besten Song und Aufzeichnung des Jahres. Sie hat mehrere weitere Alben veröffentlicht, die für Grammys nominiert waren. Außerdem hat sie ein Greatest-Hits Album und eine Sammlung von Weihnachtsmusik herausgebracht.

Ein weiteres Album von Colvin, mit dem Titel "These Four Walls" wurde am 12. September 2006 veröffentlicht.
2012 All Fall Down Erstveröffentlichung: 5. Juni 2012
2015 Uncovered Erstveröffentlichung: 25. September 2015
2016 Colvin & Earle Erstveröffentlichung: 10. Juni 2016 mit Steve Earle

Shawn Colvin lebt mit ihrer Tochter Caledonia in Austin, Texas und engagiert sich immer noch für die Musikszene Austins.

Sie unterstützt liberale Werte und hat bereits Benefizkonzerte für Kandidaten der Demokratischen Partei der USA gespielt. Weiters unterstützt sie die Texas Public Interest Research Group.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Ähnliche Künstler

Features

API Calls