Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    10. Juli 1939 (81 Jahre alt)

  • Geboren in

    Chicago, Cook County, Illinois, Vereinigte Staaten

Mavis Staples (* 10. Juli 1939 in Chicago, Illinois) ist eine US-amerikanische Blues- und Soulsängerin sowie Grammy-Preisträgerin.

Staples ist eine Tochter von Pops Staples, mit dem sie seit 1951 zunächst im Gospelgenre auftrat. Erste Erfolge feierte sie als Mitglied der The Staple Singers, die sich auch in der Bürgerrechtsbewegung engagierten und bis heute bestehen. 1969 startete sie ihre Solokarriere, während der sie unter anderem mit Prince zusammenarbeitete. Das im Chicagoer Club The Hideout entstandene Mavis-Staples-Album "Live: Hope at the Hideout" wurde für die Grammy Awards 2010 in der Kategorie Bestes zeitgenössisches Bluesalbum nominiert.

Staples ist auch in Filmen wie The Last Waltz, Wattstax, New York Undercover und in der The Cosby Show aufgetreten.
Der Rolling Stone listete sie 2008 auf Rang 56 der 100 besten Sänger aller Zeiten.
2 Monate vor ihrem 80. Geburtstag brachte sie im Mai 2019 das Album "We Get By" heraus.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls