Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Datum

Freitag, 19. November 2010 um 21:30 Uhr

Ort

Ikuwo
Goethestraße 1, Greifswald, 17489, Germany

Internet:

Auf der Karte zeigen

SeatGeek

Beschreibung

Punk in Polen hat eine lange Tradition und ist unter Kennern legendär. Nachdem im letzten Jahr "Armia" zu Gast waren, kommt dieses Jahr die jüngste Generation zum Zuge. Die mit jugendlicher Energie das Erbe aktualisiert und den typisch polnischen Punksound voller catchy Melodien mit Frisch-Wut versorgt. Die Dead Yuppies sind da ein gutes Beispiel. 2004 aus der Wroclawer Band Balkanskaja Zvezda entstanden, coverten sie zwar anfangs Klassiker wie Misfits, The Clash oder Buzzcocks, das nach und nach entstandene eigene Material jedoch
lässt viel mehr polnische Größen der 80er nachvibrieren, Bands wie Dezerter, Karcer oder die frühen Deuter. Nach Eigenveröffentlichungen in alter DIY-Manier erschien ihre Debüt-LP 2008 beim polnischen Thrashcore- und Crust Punk-Vertrauenslabel Trujaca Fala und entsprechend explosiv schlägt ihr melodiöser Punkrock auch ein. Mal zum Mitsingen, dann zum Durchdrehen, während es inhaltlich mit politischen und sozialkritischen Themen weit übers "Yuppie Bashing" hinausgeht. Im Handgepäck haben sie ihren siamesischen Zwilling Narkolepsja, die zwar relativ neu sind, aber auch zwei Mitglieder der 80er-Hardcore-Größe Stan Oskarzenia aufbieten.
Narkoleptisch einschläfernder Schunkelpunk darf also nicht erwartet werden, eher das absolute Gegenteil. Als lokales i-Tüpfelchen gibt es zudem den ersten Gig der Band T.C., die noch so geheim ist, dass noch nicht einmal ihr Name ausgeschrieben werden darf. Apokalyptischer Punkrock in rauester Offenbarung wird hier versprochen. Ein polnisch-vorpommerscher Pogo-Abend: hey ho, let´s go, go, go, go!

www.myspace.com/deadyuppies

Lineup (3)

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

3 waren dort

1 interessiert

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls