Playing via Spotify Playing via YouTube
Skip to YouTube video

Loading player…

Scrobble from Spotify?

Connect your Spotify account to your Last.fm account and scrobble everything you listen to, from any Spotify app on any device or platform.

Connect to Spotify

Dismiss

A new version of Last.fm is available, to keep everything running smoothly, please reload the site.

Lyrics

Nachdem mein Wecker klingelt, könnte ich
Theoretisch noch weiterschlafen
Doch ich muss los, muss lernen
Und später Miete zahlen

Mann, ich will mehr vom Leben
Genauso sieht das aus
Ich bin kein Star, aber
Bitte holt mich hier raus

Lyrics continue below...

Don't want to see ads? Subscribe now

Denn ich weiß ich kann das einfach nicht für immer machen
Mann, es reicht, ich will weg, los Sachen packen
Träume jagen, einfach machen, Augen zu und etwas wagen
Ganz weit hoch und runterkrachen, Autofahr'n 300 Sachen

Doch ich mach nichts davon, bleib' einfach hier steh'n
Und starte von vorn'
Verdammt, es ist ein Teufelskreis und wenn ich mich nicht wehre
Geht es nie vorbei

Also hol' mir mal die Pumpgun! Was red' ich da?
Ich glaube es tut mir nicht gut, ich muss das alles mal runterfahr'n
Na dann is doch klar, ich muss verschwinden, an mich selber denken
Und mich endlich losbinden

Ich brauch' Feierabend (Feierabend)
Feierabend (Feierabend)
Dann vergeud' ich keine Zeit mehr
Es geht hoch und ich zieh' weiter

Ich brauch' Feierabend (Feierabend)
Ja, Feierabend (Feierabend)
Doch ich habe kein Vertrau'n
Ich geh' kaputt und geh' nach Hause

Ich bin der König der Prokrastination
Fliege öfters auf die Fresse, denn mir fehlt Motivation
Ich bin einsame Spitze. Vielleicht mehr einsam als spitze
Denn ich sitz' allein' auf diesem Thron

Ja, so nenn' ich meinen Drehstuhl, den ich nie verlasse
Bring mich bitte von hier weg, ich will alles hier zurücklassen
Ich geh' kaputt, wenn ich weitermache
Doch ich wiederhol' es noch mal und ich mach es

Wieder und wieder und
Wieder, genauso wie du
Na dann is doch klar, ich muss verschwinden, an mich selber denken
Und mich endlich losbinden

Ich brauch' Feierabend (Feierabend)
Feierabend (Feierabend)
Dann vergeud' ich keine Zeit mehr
Es geht hoch und ich zieh' weiter

Ich brauch' Feierabend (Feierabend)
Ja, Feierabend (Feierabend)
Doch ich habe kein Vertrau'n
Ich geh' kaputt und geh' nach Hause

Ich wünscht' ich hätt' jetzt endlich den Mut, um weiterzukommen
Endlich genug, das sich lohnt
In diesem System fühl' ich mich völlig verloren
Kaum einer wird verschont

Ich begreife noch nicht, weshalb es mich quält
Was es ist, was immer hier fehlt
Doch ich weiß, ich seh' ne neue Welt
Und das ist grad' alles was zählt

Ich will einmal mit dem Kopf nach vorn', ja
G'rade durch die Wand
Ob ich kämpfe, oder aufgebe
Liegt in meiner Hand

Also klammer' ich mich fest daran
Erhebe mich vom Untergrund
Bleibe in der Gegenwart, doch
Blicke in die Zukunft

Und mach Feierabend (Feierabend)
Feierabend (Feierabend)
Dann vergeud' ich keine Zeit mehr
Ab jetzt geht's nur noch hoch

Don't want to see ads? Subscribe now

Features

API Calls