Playing via Spotify Playing via YouTube
Skip to YouTube video

Loading player…

Scrobble from Spotify?

Connect your Spotify account to your Last.fm account and scrobble everything you listen to, from any Spotify app on any device or platform.

Connect to Spotify

Dismiss

A new version of Last.fm is available, to keep everything running smoothly, please reload the site.

Du brauchst mich - Radio Edit - Lyrics

Die Welt in der du lebst gefällt dir nicht mehr
Du feierst um zu vergessen, tust so als ob nichts wär'
Genießt den Moment, in dem du Realität nicht mehr siehst
Wie sie ist
Vergisst den Stress, der dich frisst und fliehst zu mir
Denn die Zeit, in der du dir Sorgen über Morgen machst
Raub' ich dir, und außerdem erlaub' ich mir
All deine Probleme in Pisse zu verwandeln
Um sie für kurze Zeit
Mit einem einzigen Toilettengang abzuhandeln
Wenn die Selbstzweifel zu nagen beginnen
Und jeden Abend die selben unbeantworteten Fragen erklingen
Werd' ich für dich die Qualen bezwingen
Und hättest du nicht soviel Angst vor der Wahrheit
Wäre dir klar, wer ich bin
Meine magischen Kräfte, die man wirklich so nennen kann
Steigern das Ego, machen aus 'ner Memme 'nen Mann
Und 'ne echte Dame aus 'nem kleinen Mädchen
Wenn ich sie und ihre Fantasien mit meiner Magie umarme
Denn aus gehemmt und verklemmt wird sicher und souverän
Wer da mal zuguckt, wird selber tanzen
Und sich nicht mehr schämen
Du wirst seh'n, ich mach' dich locker wenn du verkrampft bist
Denn ich hab' die volle scheiß Kontrolle
Über dein gesamtes Nervensystem
Das ist total überreizt, doch ich beruhig' es so schnell
Dass du gar nicht mehr peilst
Was eigentlich war, es wird dir morgen klar
Denn dann sind die Probleme
Die du in der Toilette gelassen hast, wieder da

Du brauchst mich
Hast du wirklich gedacht, du durchschaust mich?
Du brauchst mich
Du liebst die Lügen, die ich dir auftisch'
Du brauchst mich
Denn ich bin der, der die Maske hält
Damit du im Spiegel nur siehst was dir gefällt
Du brauchst mich
Selbst wenn du deine Ängste nicht aussprichst
Weiß ich, du fühlst dich alleingelassen und traurig
Befrei' dich vom chronischen Schmerz
Du kannst mich gar nicht verlassen
Weil du weißt, was du ohne mich wärst

Da ist 'n Klos im Hals, den du leid bist
Und laue flaue Gefühle im Magen, die sagen, dass es Zeit ist
Für die Medizin, die hilft bei Trauer und Einsamkeit
Um genauer zu sein ist es Zeit für mich
In deinen dunkelsten Tag bring' ich Licht
Wenn du traurig bist und nicht lachen magst, zwing' ich dich
Ich vernebel die Sinne und lasse die quälende Stimme
Von deinem Gewissen verstummen
Wir beide wissen warum wir so ein gutes Team sind
Weil du starke Schmerzen hast
Und ich, ohne Frage, 'ne gute Medizin bin
Jage in Strömen durch die Venen in dein Hirn
Es ist schön wenn Schmerzen geh'n
Aber du wirst auch an Stolz verlier'n
Für Stunden geb' ich dir das Gefühl jemand zu sein
Dann bin ich verschwunden
Und lass' dich wieder allein mit der Angst
Du schreist und verlangst nach der Substanz
Von der du weißt, dass du ohne sie nicht mehr kannst

Du brauchst mich
Hast du wirklich gedacht, du durchschaust mich?
Du brauchst mich
Du liebst die Lügen, die ich dir auftisch'
Du brauchst mich
Denn ich bin der, der die Maske hält
Damit du im Spiegel nur siehst was dir gefällt
Du brauchst mich
Selbst wenn du deine Ängste nicht aussprichst
Weiß ich, du fühlst dich alleingelassen und traurig
Befrei' dich vom chronischen Schmerz
Du kannst mich gar nicht verlassen
Weil du weißt, was du ohne mich wärst

Du brauchst mich
Hast du wirklich gedacht, du durchschaust mich?
Du brauchst mich
Du liebst die Lügen, die ich dir auftisch'
Du brauchst mich
Denn ich bin der, der die Maske hält
Damit du im Spiegel nur siehst was dir gefällt
Du brauchst mich
Selbst wenn du deine Ängste nicht aussprichst
Weiß ich, du fühlst dich alleingelassen und traurig
Befrei' dich vom chronischen Schmerz
Du kannst mich gar nicht verlassen
Weil du weißt, was du ohne mich wärst

Similar Artists

Don't want to see ads? Subscribe now

API Calls