Playing via Spotify Playing via YouTube
Skip to YouTube video

Loading player…

Scrobble from Spotify?

Connect your Spotify account to your Last.fm account and scrobble everything you listen to, from any Spotify app on any device or platform.

Connect to Spotify

Dismiss

A new version of Last.fm is available, to keep everything running smoothly, please reload the site.

Lyrics

Gestern zählt' ich noch keine Sieben,
doch heut' bin ich schon tausend Jahr',
und scheint mein Leib auch gleich geblieben,
ist meine Seel' dem Tod doch nah'.

Wo vormals bunte Blumen waren,
wetteifernd in Wuchs und Farbenpracht,
hat meine Welt ihr Licht verloren
und geht zugrung'...in ew'ger Nacht.

Lyrics continue below...

Don't want to see ads? Subscribe now

Hungernd nach Sinn und bettelnd um Stille,
lieg' angstvoll träumend im Dunkeln ich wach,
mit der Scham sich verbündend,
lähmt Schuld meinen Willen...
- und alsbald werd' ich selbst zum sterben zu schwach.

Dies gleicht der Verdammnis,
dem ewigen Leid,
wenn alles nur mehr schmerzvoll
und elendig erscheint...!

Writer(s): anna-varney cantodea

Don't want to see ads? Subscribe now

Similar Tracks

Features

API Calls