Playing via Spotify Playing via YouTube
Skip to YouTube video

Loading player…

Scrobble from Spotify?

Connect your Spotify account to your Last.fm account and scrobble everything you listen to, from any Spotify app on any device or platform.

Connect to Spotify

Dismiss

A new version of Last.fm is available, to keep everything running smoothly, please reload the site.

Feierabend - Lyrics

Kurz vor fünf, die Zeit bleibt stehen,
alle woll'n nach Hause gehen,
jeder hat das Eine nur im Sinn,
und im Lande die Millionen,
ganz egal, wo sie auch wohnen,
schmeißen ihre Arbeit einfach hin.
Das ist die Zeit, wo auch der Pedro deutsch versteht,
wenn man ihm sagt, daß es in fünf Minuten
ab nach Hause geht:

Feierabend, das Wort macht jeden munter.
Feierabend, das geht wie Honig runter,
Feierabend, und alle haben jetzt frei, frei, frei
endlich
Feierabend, man sagt, na dann, bis morgen,
Feierabend, und all die kleinen Sorgen, die vergißt man,
denn bald schon ist man daheim.
Endlich ist's genug für heute,
und es kommt für alle Leute,
nun der lang ersehnte Augenblick.
Große, Kleine, Arme, Reiche
alle fühlen jetzt das Gleiche,
und sie freu'n sich auf ein kleines Glück.
Man sieht im Geist schon, wie das Bier im Glase zischt,
und weiß am Stammtisch im Lokal,
da sind die Karten schon gemischt:
Feierabend, das Wort macht jeden munter.
Feierabend, das geht wie Honig runter,
Feierabend, und alle haben jetzt frei, frei, frei
endlich
Feierabend, man sagt, na dann, bis morgen,
Feierabend, und all die kleinen Sorgen, die vergißt man,
denn bald schon ist man daheim.
Und die Verliebten finden's doppelt so schön,
endlich nach Haus zu gehen.
Sie haben sich nach dieser Stunde gesehnt,
und freu'n sich auf ein Wiedersehen:
Feierabend, das Wort macht jeden munter.
Feierabend, das geht wie Honig runter,
Feierabend, und alle haben jetzt frei, frei, frei
endlich
Feierabend, man sagt, na dann, bis morgen,
Feierabend, und all die kleinen Sorgen, die vergißt man,
denn bald schon ist man daheim.
Endlich frei, frei, frei, jetzt ist Feierabend,
man sagt, na dann, bis morgen,
Feierabend, und all' die kleine~ Sorgen,
die vergißt man, denn bald schon ist man daheim.
Ja, die vergißt man, denn bald schon, ist man daheim.

Writer(s): BERND MEINUNGER, RALPH (JUN.) SIEGEL

Don't want to see ads? Subscribe now

API Calls