Playing via Spotify Playing via YouTube
Skip to YouTube video

Loading player…

Scrobble from Spotify?

Connect your Spotify account to your Last.fm account and scrobble everything you listen to, from any Spotify app on any device or platform.

Connect to Spotify

Dismiss

A new version of Last.fm is available, to keep everything running smoothly, please reload the site.

Lyrics

Ich leg 10 Gramm für alle, dicka stichprobenartig
Ehrenloser Edelkokser, doch für dich schon mal gar nicht
Fischschuppe sahnig und pastig Nasengymnastik
Pack' den Hasen in Plastik, lass' mir ein' blasen in Maastricht
Hörst du die Engelstrompeten, ja dann schnell noch was nehmen
Werf' ein Blick in den Spiegel und bemängel' die Schäden
Ende vergebens gesucht, mein Weg, der war vorherbestimmt
"Nene, dicka, ich bin kein Junkie!", wenn wir mal so ehrlich sind
Chronischer Stoner, rauche Knospen im Ganzen
Schon früher in der Schule die Augentropfen im Ranzen
Saufen, Kotzen und Tanzen ganz normal auf Konzerten
Hör' nicht meine Mucke, aus dir soll doch mal etwas werden

Sadi Gent, ein mintgrüner Punkt in einer grauen Welt
In der jeder was auf sich hält, ich gebe Tausend Prozent
Yeah, und ich mach' die Lieder mit Herz
Das Leben ist 'ne Menge wert, auch wenn's mal wieder nicht fair ist
Aber ihr wollt Fastfood konsumieren
Statt meine Sprache zu verstehen, was halten andere von mir?
Dicka, ist mir scheißegal, lass uns lebensmüde sein
Lieber genügsam und frei im Kopf, anstatt auf jeden wütend sein
Doch wir seh'n uns das nächste mal bestimmt
Wenn wir aufgrund unserer Sünden ins Fegefeuer springen
Bis Dato saufe ich mich schön, woll'n wa mal nicht so sein
Einer geht noch, ich mach' Party bis die Sonne wieder scheint

Lyrics continue below...

Don't want to see ads? Subscribe now

Guck-Guck, Guck ihn an, T-A
Gleich gibt's hundert pro, Buschfunk bei der Kriminalpolizei
Denn minimal bleibt der Aufwand und hoch der Ertrag
Bombenprodukt, was habt ihr mir bloß in die Drogen getan?
In der Loge ist Platz für den Bachelor
Der auf Dope durch's Klassenzimmer flowt - Erich Kästner
Und sich das holt, was ihr versteckt habt
Misantrop - niemals so wie diese verkackte Gesellschaft
Ich seh' nur noch Masken und Make-up, sie kriechen sich in' Arsch
Alle hassen den Verräter, doch lieben den Verrat
Ist nicht das, für was ich stehen kann, deshalb schieße ich mich ab
Und daran wird sich auch nichts ändern, von der Wiege bis ins Grab

Ich seh' die Rapper nur auf Partys, wo sie koksen für ihr Ego
Doch seh' sie nie auf der Straße, oder auf einer Demo
Der einzige, ohne Tattoos und ohne Schmuck
Denn Alles, was ich schreibe, ist schon symbolisch genug
Es geht Schlesisches-, Kotbusser-, Hallesches Tor
Sechsundzwanzig Jahre gallisches Dorf
Und der Zaubertrank im Flachmann, ich sauf' die ganze Nacht lang
Denn von eurer scheiß Welt da draußen brauch' ich Abstand
Ein Alkoholproblem? Hab' ich nur, wenn der Suff leer ist
Und ich zu faul bin neuen Alkohol holen zu gehen
Denn mein Lifestyle macht müde, ich scheiß' auf Gefühle
Bis auf dieses eine, Live auf der Bühne

Don't want to see ads? Subscribe now

Features

API Calls