Playing via Spotify Playing via YouTube
Skip to YouTube video

Loading player…

Scrobble from Spotify?

Connect your Spotify account to your Last.fm account and scrobble everything you listen to, from any Spotify app on any device or platform.

Connect to Spotify

Dismiss

A new version of Last.fm is available, to keep everything running smoothly, please reload the site.

planet 2000 - Lyrics

Ich bin ein Teraner,
mein Beruf ist Dinge anzusehen und sie abzubilden,
damit andere sehen können, was ich gesehen habe.
Ich bin hier, um den Planeten abzubilden und zu beschreiben.
Aber, wer bist du?
[Verse 1]
Manchmal geht mir das Gelaber ja schon selber auf´n Sack,
umweltfreundliche Verpackung damit wär man auf Zack,
es ist ein trauriger Verlauf, den erstellte die Industrie,
und das begann vor 4, 5 Jahren,
um Profit kam keiner rum,
umweltfreundlich muss sich eh erst besser verkaufen als der Rest,
bevor der letzte Fabrikant seinen Mist endlich stecken lässt,
Nachfrage bestimmt das Angebot, das hat gewisse Mängel,
klar ist wenn der Käufer nach der Umwelt fragt sind die Anbieter da,
und bieten dir an ein Freund der NATO zu sein,
ein Freund aus Mitleid, Unterhaltungstyp, da sagt keiner Nein,
und wir?
Wir sind die, die da hineingeboren sind,
also wunder man sich nicht über´s unmotivierte Kind,
das später keinen Bock hat eine Familie zu gründen,
auf der jungen Generation lastet die Bekämpfung alter Sünden,
das ist doch viel mehr last, als der Wiederaufbau nach dem Krieg,
also rühmen wir uns nicht mit dem wirtschaftlichen Sieg,
die Alten sterben in ´ner heilen Welt, die jungen aber nicht,
in der Nordsee kann ich bald nicht mehr baden und die Sonne sticht,
warum sind Tivi und Nintendo wohl ganz vorn im Rennen?
Nach draußen geh´n die Kid´s lieber nicht,
denn sie woll´n ja nicht verbrennen.
Dieser Text ist nicht nur an Herr´n Zoepfer gerichtet,
der im Moment nicht mal die hohe Leukämierate belichtet,
dieser Text geht an alle, man kann Untergang raushör´n,
kaum Hoffnung man muss zuseh´n und mitzerstör´n.
Wieder ein Opfer dieses verfluchten Kometen!
Kometen!
[Verse 2]
Aus dem Jahr 2000 melde ich mich direkt,
Luft, Wasser und Erde,
alles ist verdreckt,
kein Sonnenlicht,
denn der Smoke ist dicht,
und man sieht den Wald,
vor lauter kahlen Bäumen nicht.
Im Winter könnte man baden,
wär das Meer nicht voll mit Müll,
Treibhauseffekt, sogar in Grönland ist es schwül,
Haufen Städte unter Wasser,
viel Polareis geschmolzen,
im Regenwald hört keiner auf die letzten Bäume abzuholzen.
Im Osten ist grad ein AKW explodiert,
tja dann werden wir wohl wieder mit Strahl´n malträtiert,
doch wozu aufregen, sag ich mir stets,
dann hab ich halt schon drei, vier Sorten von Krebs.
Immer weniger Babys werden neu geboren,
denn was haben die schon auf diesen Planteten verloren,
und wenn sie überleben, ein neues Leben anstreben,
dann dies immer öfter mit 3 Fingern und 4 Ohr´n.
Ich kann euch nur sagen, die Umwelt ist am eskalier´n,
und dies weil ihr nicht aufhör´n konntent, sie zu strapazier´n,
dies ist kein Science-Fiction-Film aus dem ihr rausrennt,
dies ist ein Bericht vom Planet 2000.
[Verse 3]
Ist es wirklich so?
Muss man zusehend mit zerstör´n?
Ich forsch und such die Welt, und grüble in mein´ Gehirn.
Ist der normale Bürger immer wieder machtlos?
a) ein Umweltfreund zu sein,
b) die Welt ist zu groß,
aber nicht doch, es ist eine Bewusstseinsfrage,
laber ich noch,
verschwenden andre ganze Tage,
denn jeder Tag zählt, wo man unsre Erde quält,
also werdet euch bewusst über die absolute Realität,
Man muss sich immer wieder freu´n,
sieht man im Regal was Alternativverpacktes, dann hat man die Wahl,
Plastikflaschen, Styropor das kaufen doch alle,
doch genau diese Einstellung ist für uns alle die Falle.
gilt auch der Wahnsinn der Massen,
hier als Vernunft,
kollektive Nachflüssigkeit was gibt uns das an Zukunft?
Da gibt es Leute seh ich die, seh ich rot,
sagen: "Bevor die Welt untergeht, bin ich sowieso tot",
Verstehe mein Befang´n es geht hier nicht nur um Untergang,
sondern auch um Lebensqualität, wofür ja jeder von uns steht,
und schwitzt,
wieso nicht mal sozialer denken,
Und dann Afrika ´nen toten Planeten schenken?
Nun die Forderung an die Wirtschaft zum rettenden Zweck,
eine Ecke mehr an das magische Viereck,
dann verzichten ein paar Bundesbürger auf ihr Geld,
und das fünfte Ziel der Wirtschaft wird die Umwelt.
[Verse 4]
Ich bin´s noch einmal, ich hoffe die Tabelle steht,
ich werd euch nochmal schildern worum es sich hier dreht,
und zwar um einen Planeten, der sich bald nicht mehr dreht, weil er bald nicht mehr besteht,
weil alles aus den Fugen gerät,
es ist nur noch eine Frage der Zeit, dann ist es soweit,
das Suizid-Kommando steht bereit,
es besteht aus Politiker´n die immer noch nichts kapier´n,
die immer noch über Europa debatier´n,
die un immer noch zum Kauf von Schadstoff motivier´n
und denen nichts daran liegt, neue Gesetze zu konstruir´n,
denn ohne Schadstoffe,
keine Deflation,
bei uns sitzen doch die Wirtschaftsbonzen auf dem Thron,
mit ihren Geld haben sie Politiker und Land,
in der Hand und jeder Gegner wird nicht annerkannt, verbannt, oder verbrannt,
wir haben die Leichen und Kranken denen zu verdanken,
deren Esses wir aßen, deren Trinken wir tranken,
doch durch die Gleichgültikkeit zerstörten wir alle mit,
versetzten in den Moment den allerletzen Tritt,

damals warnte man vor einem Planeten,
tot wie der Mars, jetzt sind´s Realitäten,
alles ist vergiftet, alles ist verstrahlt,
und niemand hat damals den Teufel an die Wand gemalt.

Don't want to see ads? Subscribe now

API Calls