In ascolto tramite Spotify In ascolto tramite YouTube
Passa al video di YouTube

Caricamento del lettore...

Esegui lo scrobbling da Spotify?

Collega il tuo account Spotify a quello di Last.fm ed esegui lo scrobbling di tutto quello che ascolti, da qualsiasi app di Spotify su qualsiasi dispositivo o piattaforma.

Collega a Spotify

Elimina

È disponibile una nuova versione di Last.fm, per assicurarti un funzionamento ottimale ricarica il sito.

Biografia

  • Anni di attività

    1960 – 1996 (36 anni)

  • Luogo di fondazione

    Philadelphia, Philadelphia County, Pennsylvania, Stati Uniti

  • Componenti

Harold Melvin ersetzte Teddy Pendergrass durch David Ebo und die "Blue Notes" verließen Philadelphia International, um 1977 bei ABC Records zu unterschreiben. Reaching for the World wurde die letzte erfolgreiche Single. Um 1980 hatten Jerry Cummings, Bernard Wilson und Sharon Paige die Band bereits wieder verlassen. Noch im selben Jahr wechselten Harold Melvin, Lawrence Brown und die neuen Mitglieder Dwight Johnson und William Spratelly zum MCA Records Sub-Label "Source", wo sie zwei kommerziell erfolglose Alben ablieferten.

1982 übernahm Gil Saunders die Position des Leadsängers und ersetzte damit David Ebo. Mit Saunders als Frontmann hatte die Gruppe im United Kingdom mit dem Album Talk It Up (Tell Everybody) und Singles wie Today's Your Lucky Day und Don't Give Me Up Achtungserfolge. Das Album verkaufte sich gut. Diverse Hits aus der Pendergrass-Ära wurden in England erneut mit Gil Saunders als Leadsänger eingespielt. Saunders verließ die Gruppe schließlich 1992, während Harold Melvin weiter mit diversen verschiedenen Line-ups tourte, bis er 1996 Opfer eines Schlaganfalls wurde. Harold Melvin starb am 24. März 1997 mit nur 57 Jahre

Wahrscheinlich sind "Harold Melvin and the Blue Notes" die meist gecoverte Phillysound-Band aller Zeiten. Viele ihrer Hits wurden von anderen Künstlern interpretiert, darunter Simply Red, David Ruffin (Ex-Temptations), Jimmy Somerville und Sybil. Gil Saunders tourt immer noch als Solo-Performer und präsentiert weiterhin neben seinen Songs die Hits der Vergangenheit mit "Harold Melvin and the Blue Notes". Ebenso waren und sind diverse Varianten der originalen "Blue Notes" als "Harold Melvin's Blue Notes" auf Tournee.

Neil Young nannte die Band, die er für das Album "This Note's for You" zusammengestellt hatte, "The Blue Notes" - allerdings ohne sich vom Inhaber der Namensrechte, Harold Melvin, die Erlaubnis zum Gebrauch des Namens einzuholen. Melvin unternahm wegen der Verwendung des Namens "Blue Notes" rechtliche Schritte gegen Young und zwang ihn, seine Band während der laufenden Tournee in "Ten Men Workin'" umzubenennen.

Modifica questa wiki

Non vuoi vedere annunci? Abbonati ora

API Calls