In ascolto tramite Spotify In ascolto tramite YouTube
Passa al video di YouTube

Caricamento del lettore...

Esegui lo scrobbling da Spotify?

Collega il tuo account Spotify a quello di Last.fm ed esegui lo scrobbling di tutto quello che ascolti, da qualsiasi app di Spotify su qualsiasi dispositivo o piattaforma.

Collega a Spotify

Elimina

È disponibile una nuova versione di Last.fm, per assicurarti un funzionamento ottimale ricarica il sito.

Apr 25

Gisbert zu Knyphausen: Album Release Konzert

Con Gisbert zu Knyphausen. Sede: Kampnagel

Data

Domenica 25 Aprile 2010 alle 20:00

Località

Kampnagel
Jarrestr. 20, Hamburg, 22303, Germany

Tel: +49-(0)40-27094949

Web:

Visualizza mappa

SeatGeek

Descrizione

Das Konzert ist restlos ausverkauft! Kampnagel verlost aber noch ein paar Gästelistenplätze für Mitglieder in der Kampnagel-Gruppe:
http://www.lastfm.de/group/Kampnagel+Hamburg
Und der Ankündigungstext:
„Bitte mehr davon“ schrieb der SPIEGEL 2008 über Gisbert zu Knyphausens erstes Album, mit dem der 1979 geborene Freiherr der deutschsprachigen Poplandschaft zeigte, wie und wohin der Hase läuft. Seinen „gepflegten Pessimismus“ verpackte der singende Songwriter unprätentiös und treffsicher in Musik, und Wörter wie „egal“ oder „blablabla“ waren in unserer Erinnerung seit Gisbert mit einer Melodie verbunden. Nun hat Herr zu Knyphausen in den vergangenen Monaten mit Hamburgs Produzent Tobias Levin im Studio ein neues Album aufgenommen, das in Kürze bei PIAS veröffentlicht wird. Das Werk heißt HURRA! HURRA! SO NICHT. und ist konzentrierter, musikalisch tiefer und aufregender als der erste Streich. Die Themen sind wütender und trauriger geworden, es geht um graue Gefühle und prächtige Farben, die unsere Einsamkeit umhüllen. Die Stadt, "sie liegt da, wie ein verwunderter Vogel - So auch ich, so auch ich", singt Herr zu Knyphausen. Er weiß sich aber zu helfen, Sterne funkeln ja weiter, und singt: "Melancholie, fick Dich ins knie, Du kriegst mich nie klein." Das große Bad in der lakonischen Melancholie der Songs ist deswegen um so großartiger.
Gisbert zu Knyphausen bleibt ein Kulturpessimist, der durch seine Arbeit aber gerade am kulturellen Fortschritt mitwirkt. Dass man den Mann mit der Gitarre und Band live sehen muss, sollte sich seit seinen nachhaltig wirkenden Auftritten 2009 herumgesprochen haben...

Lineup (1)

Non vuoi vedere annunci? Abbonati ora

98 partecipanti

16 interessati

Non vuoi vedere annunci? Abbonati ora

API Calls