Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Gegründet

    Nottingham, England, Vereinigtes Königreich

Zopp begann um 2010 in Nottingham, Großbritannien, mit dem Multiinstrumentalisten und Produzenten Ryan Stevenson.

Das Projekt begann ursprünglich als Progressive-Rock-Pastiche. Unter Bezugnahme auf eine Reihe von Rockbands der „Canterbury Scene“ aus den späten 60ern und 70ern. Im Laufe der Zeit wurden jedoch andere musikalische Einflüsse klassischer Künstler wie Strawinsky und Steve Reich sowie Ambient-Musik in der Musik deutlich.

Erst 2017/2018 beendete Ryan die Zusammenstellung der Kompositionen für die erste Veröffentlichung und rekrutierte Andrea Moneta (italienische Prog-Band Leviathan) für das Schlagzeug.

Nach der Fertigstellung der Demo-Mixe Anfang 2018 wandte sich Zopp (Ryan Stevenson) an den preisgekrönten Keyboarder Andy Tillison (The Tangent), um das gesamte Album zu mischen, als Musiker zu Gast zu sein und einige Songs mitproduzieren zu können.

Fans werden die Vintage-Fuzz-Bass- und Hammond-Orgel-Sounds, die komplexen Änderungen der Taktart, die Orgel-Zwischenspiele und die eingängigen Melodien genießen.

Das Debütalbum in voller Länge wird voraussichtlich Anfang 2020 erscheinen.

Für Fans von Egg, National Health und Hatfield and the North, Jaga Jazzist, Soft Machine.

Personal:

Ryan Stevenson: Keyboards, Mellotron 4000D, Hammond-Orgel, Korg CX-3-Orgel, Nord Electro-Synthesizer, Klavier, Hohner Pianet, Bassgitarre, E-Gitarren, Mini Moog, Gesang, Komposition, Produktion, Arrangeur, Demo-Mixe.

Andrea Moneta: Schlagzeug und Percussion.

[credits: ZOPP Album 2020: ergänztes Line-up: Effects – Andy Tillison (tracks: 2,3,5,6,9) ::: Flute – Theo Travis (track: 6) ::: Tenor Saxophone – Mike Benson (track: 9) ::: Voice – Caroline Joy Clarke (tracks: 1,7,8) ::: Synth – Andy Tillison (track: 4) ::: Piano – Andy Tillison (track: 6) ::: Organ – Andy Tillison (track: 3) ::: Mixing/Producer – Ryan Stevenson ::: Engineer, Co-producer, Mastering by – Andy Tillison ::: Engineer – Andrea Moneta

https://zopp.bandcamp.com/

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls