Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    1963 (54 Jahre alt)

  • Geboren in

    Darmstadt, Hessen, Deutschland

Nor Elle (Terry Lee Brown Jr.)
Im Ausland zählt Terry Lee Brown Junior (Nor Elle) zu den bekanntesten deutschen Produzenten und DJs. Gerade in den USA und Großbritannien hat Norman Feller, wie er sich bürgerlich nennt, mit seinen vielseitigen Produktionen und DJ-Sets Popstar-Status. Techno, House, Jazz, Downbeat, Trance und Breakbeat fließen bei Terry Lee Brown virtuos ineinander. Das bringt ihm unter anderem Lob von House-Legende Marshall Jefferson ein, der in einem Interview einmal schwärmt: "He is God". weiterlesen

Aber auch die Fachpresse und das Publikum wissen die Qualitäten des House-Produzenten zu schätzen. Seine ersten beiden Alben "Brother For Real" aus dem Jahr 1996 und das ein Jahr später veröffentlichte "Chocolate Chords" werden von anerkannten Szene-Magazinen in Großbritannien und den USA jeweils in die Top Ten des Jahres gewählt. Dort finden sich in jenen Jahren auch DJ Shadow, Underworld oder Faithless.

Der Ansatz ist bei beiden Alben ähnlich. Terry Lee führt die beiden Genres House und Techno zusammen. Mitte der 90er Jahre kommt das einer Herkules-Aufgabe gleich, schließlich verläuft zwischen beiden Stilrichtungen in jenen Tagen ein tiefer Graben. Die Pionier-Arbeit zahlt sich aus und Terry Lee wird seither als einer der Väter von Tech-House gehandelt.

Seine Karriere beginnt 1989 hinter den Plattenspielern. Auf House- und Technoparties erspielt er sich seinen Ruf und beginnt bald mit der Produktion eigener Tracks. 1993 schließlich erscheint seine erste Maxi "The Big Deal". Weitere Produktionen festigen seine Reputation als feinfühliger Produzent. Nach seinem Zivildienst konzentriert er sich voll auf die Musik, richtet sich ein eigenes Studio ein und findet 1995 mit Plastic City ein Label für seine Releases.
Als im März 1998 nor elle´s Debutalbum "Phantom of Life" erschien, wurde noch das Geheimnis gehütet, dass dahinter Norman Feller aka Terry Lee Brown Junior steckt - jener House DJ und Produzent aus Darmstadt, der auf dem Label Plastic City mit seinen Veröffentlichungen das Genre Tech-House entscheidend mitprägte. Unter dem Pseudonym nor elle begab er sich auch mit dem Folgealbum "Slapstick" im September 2001 ganz im Zeichen der Subline "Listening Pearls" auf eine weitere sphärische Reise,
die sich gerne Einflüsse verschiedener elektronischer Musikkulturen annimmt. Mal ein Stop beim Dub und dann schon wieder rechts vorbei zum Downbeat. Gerade durch die Downbeat Einflüsse schafft er es, eine gänzlich andere Musik als sein bekannteres Alter Ego zu entwerfen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls