Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Die vier Musiker trafen sich im Frühjahr 2006, und es funkte gleich bei der ersten gemeinsamen Probe.

Nach 1 ½ Jahren kreativer Arbeit traten moon:patrol erstmals an die Öffentlichkeit und konnten in der Folgezeit durch zahlreiche Auftritte (u. a. als Support namhafter Künstler wie Sweety Glitter und Ben Granfelt) in Clubs und auf Festivals ihre Live-Qualitäten unter Beweis stellen. Dank einer ständig wachsenden Fangemeinde gelang ihnen Ende 2008 der Einzug in die Endrunde des vom Braunschweiger Erfolgsproduzenten und Echo-Preisträger Ole Sander initiierten Bandwettbewerbs Stars in the City.

Mit einem überragenden Auftritt überzeugten moon:patrol bei diesem Mega-Event mit über 20 teilnehmenden Bands im Mai 2009 sowohl die anwesende Fachjury als auch das Publikum und entschieden das Finale im Jolly Joker unter dem frenetischen Jubel der Fans für sich.

Entnommen von der MySpace Seite.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Ähnliche Künstler

Features

API Calls