Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Bandgeschichte

Am 1. Juni 2018 erschien das Debütalbum Gott ist tot, das Platz 35 der deutschen Charts erreicht
Die Hannoveraner Rapper G-Ko und MaXXi.P traten als Duo D&D (Dick & Doof) an und veröffentlichten 2017 das Album Hirnschaden & Kanone über Psaiko Music, bei dem sie mit ihrem MC Basstard auf dem Track Kreaturen kollaborierten. Die Idee einer weiteren Zusammenarbeit entstand im Anschluss. Der Formation schlossen sich dann Tamas, der vorher als Crossover-Künstler aktiv war, und der DJ KVSV (sprich: Kasa) an. Die Gruppe gab sich den Namen Zombiez und tritt in der Öffentlichkeit maskiert in Erscheinung. Diese Masken sind Spezialanfertigungen, die der US-amerikanische Maskenkünstler Mike Skaggs nach Vorlage von Steve Bielke umsetzte. Die Musiker änderten ihre Pseudonyme, aus Basstard wurde Purple Z, aus Tamas Zombie Whytte, G-Ko wurde zu Zombie Red, MaXXi.P tritt nun als Zombie Bl?ck und KVSV als Zombie Gr€¥ auf.

Ende Juni 2017 erschien die erste Single T.O.T. Außerdem trat die Band als Vorgruppe für die US-Amerikaner $uicideboy$ an. Es folgten weitere Videos und Impressionen aus dem Backstage.

Am 1. Juni 2018 erschien das Debütalbum Gott ist tot, das Platz 35 der deutschen Charts erreicht

Musikalisch ist die Gruppe dem Rapgenre Horrorcore zuzuordnen. Die Musik bezieht dabei Einflüsse aus dem Dark Trap und verwendet Doubletime-Passagen. Im Gegensatz zu einem Gros des Genres werden nicht nur Horrorthemen und Splattertexte verwandt, sondern auch ein Fokus auf politische Aussagen geleg

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls