Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Gegründet im Sommer 2013 suchten und fanden Zoi!s ihre eigene Definition des Post-Punks. Kalte, manchmal Delay-getränkte Gitarren, ein angezerrter Bass und ein stets druckvolles Schlagzeug formen zusammen mit gesellschaftskritischen Texten „Anti-Hymnen auf die Generation „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!“ (aus: „Zoi!s – Nichts Passiert“, Demo des Monats / Visions 275), ohne dabei durch oft gehörte, triviale Phrasen Klischees zu bedienen. Post-Punk mit lyrischer Direktheit und instrumental straight nach vorne gehenden Songs. Seit ihrer Gründung erhielten Zoi!s immer wieder die Möglichkeit sich zu beweisen. So spielten sie unter anderem bereits zweimal mit Turbostaat vor ausverkauften Sälen und durften auch bei dem Abschiedskonzert von Findus im Uebel & Gefährlich ihre Musik einem größeren Publikum vorstellen. „Junge Punk-Bands gibt es wie Sand am Meer der Strände ihrer Heimat, umso besser, dass sie der knallharte Stein sind, an dem die Wellen brechen.“ (Visions 275)

Rechtsextreme, rassistische, faschistische, homophobe und sexistische Einstellungen lehnen Zoi!s entschieden ab.

Zoi!s sind:

Felix Klöpping: Gesang

Rasmus Carstensen: Schlagzeug

Marvin Wollesen: Bass

Hannes Jetter: Gitarre

Diskographie:

2015 „Nichts Passiert“ EP

2016 „Splitter“ EP (Doppelrelease mit The One)

Facebook: https://www.facebook.com/zois.destrois/
Bandcamp: https://zoisdestrois.bandcamp.com/

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls