Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1969 – heute (52 Jahre)

  • Gegründet

    Houston, Harris County, Texas, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

    • Billy Ethridge (1969 – 1969)
    • Billy Gibbons (1969 – heute)
    • Dan Mitchell (1969 – 1969)
    • Dusty Hill (1969 – heute)
    • Frank Beard (1969 – heute)
    • Lanier Greig (1969 – 1969)

ZZ Top ist eine US-amerikanische Bluesrock- und Hard-Rock-Band, die 1969 in Houston (Texas) gegründet wurde. ZZ Top hatten mit ihrer Mischung aus Texas Blues, Country, Boogie und Hard Rock vor allem in den 1980er-Jahren großen Erfolg und füllten auf ausgedehnten Tourneen große Stadien und Konzerthallen. Die Mitglieder der Band sind Billy Gibbons (Gesang, Gitarre), Dusty Hill (Gesang, Bass) und Frank Beard (Schlagzeug). Neben ihrem individuellen musikalischen Stil ist die Band für ihre äußere Erscheinung bekannt: Gibbons und Hill tragen bis zum Bauch reichende Vollbärte, während Beard sich mit einem Schnäuzer begnügt. Bei ihren Auftritten tragen sie zumeist lange Trenchcoats, schwarze Sonnenbrillen und Hüte.

Bandgeschichte

Billy Gibbons spielte bis zur Gründung von ZZ Top bei Movin Sidewalks, Dusty Hill und Frank Beard kamen von der Gruppe American Blues.

In den ersten beiden Alben (First Album und Rio Grande Mud) zeigten sich die starken Blueswurzeln der Band. Größere Verkaufserfolge blieben zunächst aus, die Singleauskoppelung Francine kletterte in den Charts auf Rang 69. Das dritte Album Tres Hombres hingegen verschaffte ihnen mit dem Hit La Grange bedeutend größere Popularität. Der Song basiert auf einem eingängigen Gitarrenriff, das sich zu einem musikalischen Markenzeichen der Band entwickelte und an dem sich später ein urheberrechtlicher Streit mit dem Songschreiber von John Lee Hookers Boogie Chillen entzündete.

Erstmals so richtig auf sich aufmerksam machte ZZ Top mit dem Album Degüello im Jahr 1979. Im selben Jahr entschieden die beiden Gitarristen auch, sich nicht mehr zu rasieren. Den größten Erfolg erzielte ZZ Top mit ihrem 1983 erschienenen Album Eliminator. Die Band kombinierte auf diesem und einigen der folgenden Alben ihren Gitarrenblues mit modernen Synthesizern. Durch diese Annäherung an den Zeitgeschmack und durch starke Präsenz mehrerer Singleauskopplungen im damals noch jungen Medium des Musikvideo-Fernsehens (MTV) in Form vielbeachteter Videoclips konnte das Album mehrere Millionen Mal verkauft werden. Die erfolgreichsten Singles waren Gimme All Your Lovin', Legs und Sharp Dressed Man. ZZ Top wurde zu einem internationalen Top-Act.

Die Wandlungsfähigkeit der Band, ohne dabei ihren musikalischen Wurzeln untreu zu werden, ist ein Grund dafür, dass ZZ Top im Jahr 1999 30-jähriges Bestehen feiern konnte und damit eine der wenigen Rockbands wurde, die nach drei Jahrzehnten der Zusammengehörigkeit noch in Originalbesetzung spielten.

Mitglieder

* Billy Gibbons (* 16. Dezember 1949 in Houston, Texas) Nickname: Reverend Willie G, ist Gitarrist und Sänger
* Dusty Hill (* als Joe Hill am 19. Mai 1949 in Dallas, Texas) ist Bassist und Sänger
* Frank Beard (* 11. Juni 1949 in Dallas, Texas) ist Schlagzeuger; Beard war zuvor Mitglied der Bands „The Cellar Dwellers“, „The Hustlers“ und „The American Blues bands“

Trivia

* Der Einzige von den Dreien, der keinen Bart trägt, heißt Frank Beard (engl. für Bart).
* Laut Billy Gibbons wurde der Name ZZ Top unter anderem deshalb gewählt, damit die Alben der Band in den Plattengeschäften immer an letzter Stelle in den (üblicherweise alphabetisch sortierten) Regalen stehen und so vom Kunden leichter zu finden sind. Andere Quellen behaupten, es wurde ein eingängiger Name gesucht, der einprägsam sein sollte, wie etwa bei B.B. King <=> ZZ Top
* Die zur Zeit erhältlichen CD-Ausgaben der ersten 7 Alben basieren auf einer 1985 von Warner und ZZ Top selbst vorgenommenen Neuaufnahme und Neuabmischung. Die Änderungen, die nicht extra auf den CD-Ausgaben ausgezeichnet worden sind, zollen dem moderneren Klang der 1980er Jahre Tribut. Dazu gehören komplett neu aufgenommene Schlagzeugspuren, veränderte Stereo-Eigenschaften, verschiedene hinzugefügte Effekte und ein früheres Ausblenden bei einigen Liedern. Die zuletzt erschienenen, als „remastered and re-released“ bezeichneten CD-Ausgaben von „Tres Hombres“ und „Fandango!“ besitzen diese speziellen Abmischungen nicht. Um die „Original“ Abmischung der anderen Alben zu erfahren, muss man auf die LP-Ausgaben zurückgreifen.
* Im Spielfilm Zurück in die Zukunft 3 hatten ZZ Top einen Cameo-Auftritt als Musiker einer Wildwest-Tanzkapelle. Frank Beard spielt auf einer kleinen Trommel mit Trageriemen, Hill und Gibbons auf Akustikgitarren, mit denen sie auch die für ihre Bühnenshow stilbildenden Pirouetten vollführen. ZZ Top steuerten auch den Song "Doubleback" zum Soundtrack bei.
* ZZ Top gelten als die am längsten in Originalbesetzung spielende Band der Welt.
* ZZ Top sind große Wrestlingfans, so waren sie unter anderem bei Wrestlemania 21 und beim ECW ONS anwesend.
* Bekannt war bzw. ist auch der „Eliminator“, ein roter 1933er Ford Hot Rod mit der braun-gelben ZZ-Lackierung, der in Videos und Plattencovern auftauchte und sogar als Modellbausatz erhältlich war.
* Das Album Eliminator ist unter den hundert meistverkauften Rockalben platziert.
* ZZ Top und Kid Rock spielten zusammen als Gast bei den Billboard Music Awards 2006 mit Nickelback.
* Billy Gibbons spielte für den Nickelback-Song "Follow You Home" ein Solo ein. Zudem sang er die 3. Strophe des Songs und die Zwischenstimme des Hits "Rockstar" und ist im gleichnamigen Musikvideo zu sehen.
* Billy Gibbons spielt den Vater der Angela Montenegro in der US-Fernsehserie Bones.
* Billy Gibbons hat sich eine Gitarre aus dem Holz von Muddy Waters' Dachstuhl fertigen lassen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls