Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1997 – heute (25 Jahre)

  • Gegründet

    Berlin, Deutschland

  • Mitglieder

    • Joshi (1997 – heute)

ZSK sind eine Skatepunk-Band aus Berlin.

ZSK gründete sich 1997 in Göttingen und löste sich im März 2007 nach einer Abschiedstour in Hamburg auf. 2011 entschloss sich die Band weiter zu machen.

Am 18.08.2011 gab die Band über ihre Homepage und Facebook offiziell ihr Comeback für eine Handvoll von Konzerten im Dezember bekannt.

Zu Beginn spielten ZSK die ersten Konzerte in linken Jugendzentren, besetzten Häusern und auf diversen Skateboard-Events. Ihr erstes Demotape "Keep Skateboarding Punkrock" folgte.

2000 veröffentlichte ZSK die erste CD in Form einer gemeinschaftlichen Veröffentlichung mit der Band Blowing Fuse. Der steigende Bekanntheitsgrad der Band eröffnete weitere Supportangebote für bekannte Bands wie The Exploited oder der Terrorgruppe.
Zwei Jahre darauf wurde das Debütalbum "Riot Radio" veröffentlicht. Danach schied der zweite Gitarrist Niki aus, an seine Stelle trat Beni. Es folgten Auftritte im Vorprogramm für die Skatepunk-Band Venerea, Anti-Flag, die Donots und für The (International) Noise Conspiracy. Im Herbst 2004 wurde ein weiteres Album namens "From Protest to Resistance" veröffentlicht. In der folgenden Zeit spielten ZSK unter anderem als Vorgruppe von The Distillers, Dead Kennedys, Good Riddance und Social Distortion.
Bisher spielte die Band rund 300 Konzerte in neun verschiedenen Ländern. Im Frühjahr 2005 nahmen Die Toten Hosen von ZSK Kenntnis und engagierten die Band für das Vorprogramm einiger ihrer Konzerte . Danach spielte die Band im Vorprogramm von Bad Religion auf deren Sommer-Tournee durch Deutschland. 2006 erschien das dritte Album "Discontent Hearts And Gasoline" und ZSK tourten mit Taking Back Sunday und der Bloodhound Gang.

Projekte

2005 startete die Band, in Zusammenarbeit mit u. a. Die Toten Hosen, Die Ärzte, Donots, Madsen, Muff Potter, Julia Hummer und Culcha Candela, ein Projekt namens "Kein Bock auf Nazis". Dazu erschien eine kostenlose DVD mit Aufklärungs- und Infomaterial über rechte Strukturen in Deutschland. In Interviews werden antifaschistische Jugend-Projekte vorgestellt und die Bands setzen ein klares zeichen gegen Rechts. Die DVD, mit einer Auflage von 60.000 ist derzeit nicht mehr kostenlos zu bestellen, da alle Exemplare bereits versandt wurden. Jedoch ist sie weiterhin legal und kostenlos im Internet herunterzuladen. Unterstützt wird das Projekt vom "Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin (apabiz)", der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der "Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt Braunschweig". Unter dem gleichen Motto wurde ebenfalls eine kostenlose Schülerzeitung herausgegeben, die unter Angabe des Verwendungszwecks auch in größerer Menge geordert werden kann.

Texte

Immer wiederkehrende Themen wie Fremdenfeindlichkeit in allen möglichen Formen, Polizeigewalt, gesellschaftliche Ungerechtigkeiten, unbedachte Konsumhaltung und Globalisierung sind das Ziel der Kritik, die ZSK in ihren Texten äußert. Dabei wird meist zur positiven Veränderung und zum Engagement aufgerufen. Außerdem propagiert ZSK mit ihrer Musik Vegetarismus und Veganismus und sympathisiert mit der Tierrechtsorganisation PeTA und der Animal Liberation Front. Auf dem Debüt-Album befinden sich einige Videos über den G8-Gipfel in Genua sowie ein PeTA-Video. Dem zweiten Album liegt zu diesem Zweck eine separate CD-Rom bei.
ZSK singen auf englisch und deutsch.

ZSK spielten am 24.03.2007 ihr Abschiedskonzert in Hamburg, zusammen mit den Gastmusikern Bela B. und Donots sowie dem Ex-Gitarristen Niki.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls