Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Wolfskinder ist der Name, der Soloband, die von Jeff Atzler (*14.08.1993 in Potsdam) im Juli 2013 gegründet wurde. Jeff begann im Alter von 15 Jahren die Musik für sich zu entdecken, seine damaligen Songs bewegten sich im Techno bis Trancegenre. Mit 16-17 Jahren schrieb Jeff seine ersten Songtexte mit eher ''düsterem'' Inhalt. Er begann die Texte mit seiner Musik zu verbinden woraus seine erste Band ''Anthroxid'' entstand.

Anthroxid (bestehend aus Jeff Atzler
und Max Havoc) fühlten sich zuhause im Genre des Industrial und Aggrotech und auch ihr größter Clubhit "Tanzsoldat" beschallte einige deutsche Diskotheken. Nach einiger Zeit jedoch konnte sich Jeff nicht mehr mit den harten elektronischen Klängen identifizieren und seine eher tiefgründigen Texte passten nicht mehr in die "Tanzmusik".

Nach knapp 2 Jahren Ruhe, hörte man das erste mal wieder was von Jeff auf der Anthroxid-Facebookseite. Er stellte seine neue Soloband Wolfskinder vor, hierzu schrieb Jeff selbst: ''Ich spürte immer mehr, dass die elektronische Musik nicht mehr zu mir passt und ich mich damit einfach nicht mehr wohl fühle. Bei Wolfskinder merke ich das erste mal, dass die Musik meine Texte sogar noch unterstützt und tiefer wirken lässt. Ich blühe regelrecht in der Musik auf. Das ist das, was ich will.''

Wolfskinder ordnet sich in das Genre des ''Gothicrock'' oder auch ''Depressive Rock'' ein.
Wolfskinder's Musik zeichnet sich durch tiefgründige, dunkle und auch freiheitsstrebende Texte, melodische Gitarrenklänge und einen tiefen freien Gesang aus.

2014 startete Jeff das erste mal mit Wolfskinder's Album ''Nebeleben'' durch, das bis dahin über 13.000 mal gestreamt wurde. Wolfskinder schien Anklang zu finden und baute sich eine Fanbase auf.
Noch im selben Jahr arbeitete Wolfskinder am 2. Album, das den Namen ''Melancholie'' trägt, 10 Songs beinhaltet und September 2015 an den Start geht.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls