Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Es gibt mindestens fünf Bands/Sänger/Künstler namens Wax:


  • 1. einen amerikanischen Rapper (2000 - )

  • 2. ein englisches Pop-Duo (1983 - 1990)

  • 3. eine kalifornische Punk Rock Band (1991 - 1995, 2009)

  • 4. eine koreanische Sängerin

  • 5. das Projekt WAX des Berliner Techno-DJs und Produzenten René Pawlowitz

zu 1.
Wax ist der Künstlername des amerikanischen Musikers, Rappers, Sängers und Songwriters Michael Jones (* 20. Aug. 1980). Er wurde bekannt durch mehrere Youtube-Videos. Er wohnt zur Zeit in Venice, Los Angeles, California.

zu 2.
Wax war der Name eines Popduos in den 1980er Jahren. Es bestand aus dem ehemaligen 10cc-Musiker Graham Gouldman und Andrew Gold.

Bandgeschichte
Während Gouldman von Anfang an bei 10cc dabei war, war Gold in den 1970ern noch ein erfolgreicher Solomusiker und beim Album Ten Out of 10 (1981) der Band als Gastmusiker, Mitkomponist und -produzent dabei. Aus dieser Bekanntschaft entwickelte sich nach dem Ende von 10cc das Zwei-Mann-Projekt Wax.

Zuerst nannte sich die Gruppe World in Action. Aber als die erste Single Don’t break my heart und ein produziertes Album namens Victoria sehr erfolglos blieben, änderten sie den Namen in Common Knowledge. Auch dieser Gruppenname blieb erfolglos, so dass man zum dritten Mal den Namen in Wax änderte. Das bislang produzierte Album wurde zunächst nicht weiter veröffentlicht.

Im Herbst 1985 veröffentlichten die beiden ihr erstes Album Magnetic Heaven. Ihre Single Right Between the Eyes erreichte im Frühjahr 1986 in den Charts zwar nur hintere Platzierungen, war aber ein großer Radiohit. Überhaupt hatten Wax mit Shadows of Love, American English, In Some Other World, Wherever You Are und Anchors Aweigh zwar zwischen 1986 und 1989 eine ganze Reihe Radioerfolge, die Plattenverkäufe blieben jedoch weit dahinter zurück. Neben Right Between the Eyes wurde (Building A) Bridge to Your Heart 1987 zu ihrem größten Hit, der als einziger die deutschen Singlesverkaufscharts erreichte und auf Platz 5 der Airplay-Hitparade landete. Beide Songs sind auch heute noch häufig gespielte Radioklassiker.

Als auch ihr drittes Album 100,000 in Fresh Notes (1988) nicht den großen kommerziellen Erfolg brachte, trennten sich Gouldman und Gold und gingen wieder zurück zu den Wurzeln: Gouldman war bei der Wiedervereinigung von 10cc dabei, Gold schloss sich mit seinen alten Kollegen von der Band Bryndle zusammen.

Im Jahr 1998 veröffentlichte Gold das erste erstellte und bisher eher unbekannte Album unter dem erfolgreichen Bandnamen Wax und dem Titel common knowledge.com neu und fügte vier neue Songs hinzu, die er in seinem Heimstudio aufgenommen hatte. Eine Sammlung von Outtakes und Raritäten, Wax Bikini, wurde im Jahr 2000 auf der Website von Gold veröffentlicht.

Gold verstarb im Sommer 2011 in den USA.

zu 3.
Wax war eine Punkrock Band aus Los Angeles, Kalifornien, die in den 90ern u.a. durch das Video zur Single "California" das von Spike Jonez gedreht wurde bekannt geworden sind.

zu 5.
WAX ist ein Projekt des 1979 in Frankfurt/Oder geborenen Künstlers René Pawlowitz, hauptsächlich bekannt unter dem Namen Shed.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls