Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Vox (Vladimir Ivanoff) ist das 1989 gegründete elektroakusitische Musikprojekt von Vladimir Ivanoff, dem Leiter von Ensemble Sarband.

Vox transferiert traditionelle, alte und klassische Musik in neue, postmoderne Klanglandschaften. 1990 veröffentlichte das Ensemble mit "Diadema: Hildegard von Bingen" die erste CD, in der mittelalterliche Musik, hier von Hildegard von Bingen, mit Computerakustik konfrontiert wurde. Diese Produktion führte zu einer ganzen Welle anderer Produktionen und neuer Ensembles, u. a. "Enigma", die sich in dieser Richtung weiter bewegten.

1992 veröffentlichte Vox das zweite Album - From Spain to Spain - ein virtueller Soundtrack, der die wechselvolle Geschichte Spaniens von der arabischen Eroberung bis zur Kolonialzeit erzählt. Titel dieser CD wurden vielfach als Film- und Theatermusik eingesetzt und hatten großen Einfluß auf die Entwicklung der modernen Musik in der arabischen Welt.

"The Genesis" (Teldec International, 1995) war die erste elektroakustische Dolby-Surround-Produktion im klassischen Bereich. Heute ist die Produktion nur noch als Download erhältlich.

Mit "X Chants" transportierte Vox 1997 frühchristliche Musik des Nahen Ostens in die Moderne. Vor allem die US-Veröffentlichung der CD ("Sacred Tales") war einen großer Erfolg.

2000 erhielt Vladimir Ivanoff den Auftrag, die Eröffnungskomposition für das Klangart-Festival in Osnabrück zu schreiben. Teile dieser Komposition wurden, mit Oswald Henke von "Goethes Erben", als "Vox: Zeitgeist" veröffentlicht. Ivanoff stellt von dieser Produktion auch eine rein instrumentale Fassung zur Verfügung.

Offizielle Sites: www.myspace.com/ensemblevox und www.lastfm.de/music/Vox+(Vladimir+Ivanoff)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls