Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    15. März 1921

  • Geboren in

    Newark, Essex County, New Jersey, Vereinigte Staaten

  • Gestorben

    1. Februar 2002 (mit 80 Jahren)

Vinnie Burke (eigentlich Vincent Bucci, * 15. März 1921 in Newark (New Jersey); † 1. Februar 2001 in New York City) war ein US-amerikanischer Jazzbassist.

Vinnie Burke spielte in der ersten Hälfte der 1940er Jahre bei Joe Mooney, Tony Scott und Cy Coleman, später mit dem Sauter-Finegan Orchestra, Tal Farlow, Marian McPartland, Don Elliott, Vic Dickenson, Gil Mellé, Bucky Pizzarelli und Bobby Hackett. In den 1950er Jahren leitete Burke auch eigene Formationen (u. a. mit Dick Wetmore) und nahm eine Reihe von Alben auf. Ansonsten war er Sideman von Chris Connor, Joe Puma, Eddie Shu und vielen anderen Musikern.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls