Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

VAST ist eine US-amerikanische Band, die von Jon Crosby, einem Musiker aus Los Angeles, gegründet wurde. Das Kürzel steht für Visual Audio Sensory Theater. Jon ist Lead-Sänger, Gitarrist und Songwriter der Gruppe. Die Stilrichtung der Musik ist Alternative-Rock, wobei diese Musik mit einigen originellen elektronischen Einspielungen, wie z.B. Mönchs-Gesängen, Geigen oder ganzen Orchestern ergänzt wird.

Crosby gründete die Band im Alter von 16 Jahren mit einem Rhythmussequenzer und einem Bassisten. Die ersten Livekonzerte von VAST enthielten Elemente aus Musik und Performance Art, unterstützt von großen Monitoren und anderen visuellen Effekten.

Die Band feierte ihre ersten Erfolge, als eine lokale Radiostation ihre Demobänder rauf- und runterspielte. Crosby schickte daraufhin die Tapes an mehrere Plattenfirmen in New York und unterschrieb schließlich bei Elektra Records. Mit Thomas Froggatt, Steve Clark und Rowan Robertson vervollständigte sich die Combo im Eilverfahren. Nachdem sie quer durch Amerika getourt waren, erschien 1998 ihr Debütalbum, welches schlicht mit "Visual Audio Sensory Theater" betitelt war. Anschließend begannen sie mit den Aufnahmen des Nachfolgers "Music for People", das 2000 auf den Markt kam. Robertson verließ die Band vor dessen Fertigstellung, um sich einer Solokarriere zu widmen und wurde durch Justin ersetzt. Das neue Quartett begab sich auf eine weitere US-Tournee, doch 2001 entschlossen sich Clark und Cotta, zusammen eine neue Formation zu gründen und kehrten VAST den Rücken.

Das nächste VAST-Album "Nude" erschien im Februar 2004 und zwei Monate später war die Band schon wieder auf den Bühnen der USA unterwegs, erneut mit veränderter Musikeraufstellung.

Gegen Ende 2003 hatte Crosby sein eigenes Musiklabel "2Blossoms Records & Media" aufgezogen und nach der Tour von 2004 wurde der Verkauf des Doppelalbums "Turquoise and Crimson" eingeleitet. Danach erschienen noch zwei weitere Platten: "A Complete Demonstration" (2005), welches eine Zusammenstellung unveröffentlichter Demosongs war und schließlich folgte im September 2006 eine Liveaufnahme mit dem Titel "Live at CBGB's".

Das neueste Studioalbum "April" wurde im Mai 2007 als Download veröffentlicht. Eine Veröffentlichung auf CD zu einem späteren Zeitpunkt ist geplant, jedoch gibt es dafür noch keinen Termin.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls