Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Twisted Sister war eine US-amerikanische - bzw. -Band, die ihre größten Erfolge in der ersten Hälfte der 1980er hatte. Mit ihrem Glam/Drag-Queen-Image und den eingängigen Songs gehörten Twisted Sister zu den schillerndsten Musikgruppen ihrer Zeit und erreichten Gold- und Platinstatus in den USA. Zu ihren bekanntesten Liedern gehören die Rockhymnen We're Not Gonna Take It und I Wanna Rock, welche häufig in Film-Soundtracks verwendet werden. Twisted Sister wurden im Februar 1973 in New York gegründet. Sie traten ab März 1973 als Coverband in Aktion und gaben bei Konzerten Songs von den Rolling Stones, David Bowie oder Mott the Hoople zum Besten. Neben John "Jay Jay" French, der sich zu diesem Zeitpunkt noch Johnny Heartbreaker nannte, bestanden Twisted Sister zu Beginn aus Sänger Michael "Valentine" O’Neill, dem zweiten Gitarristen Billy "Diamond" Stiger, dem Bassisten Kenneth Harrison-Neill und Schlagzeuger Mell "Starr" Anderson. 1974 bekam die Band das Angebot ihren Song "To Serve a Man" für den Soundtrack einer Twilight-Zone-TV-Episode aufzunehmen. Da Sänger O’Neill aber nicht zu den Aufnahmesessions erschien, wurde daraus nichts.

Den kompletten Wiki-Text findet man hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Twisted_Sister

Diskografie
Under the Blade (1982)
You Can't Stop Rock 'n' Roll (1983)
Stay Hungry (1984)
Come Out and Play (1985)
Love Is for Suckers 1987)
Still Hungry (2004)
A Twisted Christmas (2006)

Diese Wiki bearbeiten

API Calls