Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1999 – heute (21 Jahre)

  • Gegründet

    Flensburg, Schleswig-Holstein, Deutschland

  • Mitglieder

    • Jan Windmeier (1999 – heute)
    • Marten Ebsen (1999 – heute)
    • Peter Carstens (1999 – heute)
    • Rotze Santos (1999 – heute)
    • Tobert Knopp (1999 – heute)

Turbostaat ist eine Punkrockband aus Norddeutschland. Sie besteht aus Jan Windmeier (Gesang), Marten Ebsen (Gitarre), Tobert Knopp (Bass), Roland Santos (Gitarre) und Peter Carstens (Drums) und ging im Januar 1999 aus verschiedenen weniger beachteten Punkbands (namentlich Exil, Zack Ahoi und Unabomber) hervor. Nach dem Umzug der Bandmitglieder von Husum nach Flensburg wurde 2001 das Album Flamingo über das Label Schiffen veröffentlicht, ebenso wie 2003 der Nachfolger Schwan. Beide Platten fanden über 5000 Abnehmer.

Turbostaat werden regelmäßig mit Bands wie Dackelblut und Boxhamsters verglichen, denn sie gehören zu der Gruppe deutschsprachiger Punkbands, deren Texte Inhalte jenseits von Saufgeschichten und politischen Parolen haben. Der Sänger der Band, Jan, drückt es folgendermaßen aus: "Es sind halt nicht nur drei Akkorde, es ist deutsch, es reimt sich nicht immer und es ist ein bisschen aggressiver."

Turbostaat haben sich durch unermüdliches Touren als Liveband einen Namen gemacht. Unter anderem spielten sie im Vorprogramm von den befreundeten Beatsteaks. Mit letzteren arbeitete Jan für das Cover des Fu Manchu-Songs Hell on Wheels, das sie Frieda und die Bomben nannten und mit eigenem deutschem Text versahen, zusammen. Dieser Song war auf der Beatsteaks-Single zu Hello Joe enthalten.

Im Mai 2004 spielten Turbostaat eine Skandinavien-Tour durch Norwegen, Schweden und Finnland.

Ende 2006 wechselten Turbostaat zum neu gegründeten Label Same Same But Different. Im März 2007 haben sie ihr drittes Album Vormann Leiss aufgenommen, das am 17. August 2007 veröffentlicht wurde. Des Weiteren waren Turbostaat 2007 das erste Mal bei Rock am Ring vertreten.
2008 Spielte Turbostaat auf dem Hurricane Festival in Scheeßel und auf dem Southside Festival in Neuhausen ob Eck auf der Mainstage vor ca. 50000 Leuten.
Ausserdem Tourte die Band das ganze Jahr 2008 quer durch Deutschland!

Im Jahre 2010 erschien ihr aktuelles Album Das Island Manöver. Noch vor der Veröeffentlichung konnte man sich den Song Surt und Tyrann kostenlos auf ihrer Homepage runterladen.

Anfang 2012 gab die Band die ersten Arbeiten an ihrem fünften Album Stadt der Angst bekannt, welches am 5. April 2013 auf dem Hamburger Plattenlabel Clouds Hill veröffentlicht wurde. Seit dem 28. Februar stand der Song Sohnemann Heinz auf der Bandwebsite zum kostenlosen Download bereit.

Anlässlich des 15-jährigen Bandbestehens war die Band Ende 2014/Anfang 2015 auf Tour unter dem Motto 15 Jahre, zwei Abende, 63 Lieder. Dabei wurden an zwei aufeinanderfolgenden Abenden alle Lieder der Band gespielt.

Ende Juni 2015 spielten Turbostaat die Instrumentalanteile für ihr sechstes Album im Hansa Tonstudio ein. Das sechste Studioalbum Abalonia wurde am 29. Januar 2016 auf dem deutschen Ableger des belgischen Musiklabel PIAS veröffentlicht.

2018 wurde während drei Konzerten in Leipzig das erste Live-Album der Band, Nachtbrot, aufgezeichnet und Anfang 2019 anlässlich des zwanzigjährigen Jubiläums der Band veröffentlicht. Im Zuge der Veröffentlichung gab Sänger Jan Windmeier an, dass die Band im Mai 2019 ihr nächstes Studioalbum aufnehmen wolle und eine Veröffentlichung zu Beginn des Jahres 2020 angepeilt sei. Dieses wird Uthlande heißen und am 17. Januar 2020 veröffentlicht. Schon vorab wurden hieraus die Lieder "Rattenlinie Nord", "Ein schönes Blau", sowie "Hemmigstedt", veröffentlicht.

Diskographie

Alben:
2001: Flamingo
2003: Schwan
2007: Vormann Leiss
2010: Das Island Manöver

EP:
2006: Haubentaucherwelpen/Pingpongpunk
2008: Insel (Limitierte Tour-EP)

Singles:
2007: Harm Rochel
2007: Haubentaucherwelpen

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls