Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1982 – heute (37 Jahre)

  • Gegründet

    Berlin, Deutschland

Troopers ist eine deutsche Band mit Oi!- und Metaleinflüssen aus Berlin-Kreuzberg, die 1982 gegründet wurde. Die Band wird oft mit den Böhsen Onkelz verglichen. Jedoch hat die Textzeile im Lied „Gassenhauer“ vom gleichnamigen Album den Vers „Denn Onkelz find' ich scheiße“ nichts mit den Onkelz zu tun.

Biographie
Seit Gründung der Band variierte die Besetzung des Bassisten und des Schlagzeugers fortwährend. Nur die Besetzung des Gitarristen und Sängers blieb mit Atze (Dirk Baumann) über alle Platten konstant. Jedes der bis jetzt 5 Alben wurde mit einer anderen Besetzung eingespielt.

Das Debütalbum Troopers wurde mit Briese und Celly eingespielt. Briese, der Bruder von Atze, starb darauf an einer Überdosis Rauschgift. Das Nachfolgealbum Märchenprinz wurde mit Arno und Micha aufgenommen, letzterer war auch noch beim dritten Album Gassenhauer dabei. Billy (heute bei Bad Co. Project), der als Ersatz für Arno Bass spielte, blieb wiederum bis zum nächsten Album Geliebt, Gehasst, auf dem nun Sven Schlagzeug spielte. Das Album Mein Kopf dem Henker wurde in der Besetzung mit Matze und Friedemann eingespielt, beide von der Hardcore Punk-Band COR.

Das heutige Line-Up besteht seit 2010 neben Atze auch aus Ralle (Ex-Rawside) am Bass und David (Coretex/Bad Dog Records, vorher in diversen HC-Bands tätig) am Schlagzeug.

Stil
Die musikalischen Tendenzen der Band haben sich in den letzten Jahren etwas geändert. Spielten sie in ihren Anfangstagen noch rauen Oi!-Punk, so kamen in den neueren Alben immer mehr Einflüsse von Heavy Metal hinzu. Die Band unterscheidet sich ebenfalls von anderen Oi!-Bands, wie 4 Promille oder Pöbel & Gesocks durch ihre in manchen Liedern vorkommenden gefühlsvollen Passagen, wie z.B im Lied "Ein Freund". Auch wird die Skinhead-Kultur wenig oder gar nicht weiter beschrieben.

Die musikalischen Tendenzen der Band haben sich in den letzten Jahren etwas geändert. Spielten sie in ihren Anfangstagen noch rauen Oi!, so kamen in den neueren Alben immer mehr Einflüsse von Heavy Metal hinzu. Die Band unterscheidet sich ebenfalls von anderen Oi!-Bands, wie 4 Promille oder Schusterjungs durch ihre in manchen Liedern vorkommenden gefühlvollen Passagen, wie z. B im Lied „Ein Freund“. Auch wird die Skinhead-Kultur wenig oder gar nicht weiter beschrieben, wie es beispielsweise bei der Oi!-Band Schusterjungs der Fall ist.

Diskografie
Troopers (1996) CD/LP, Bad Dog Records (Aufgenommen:1987 in Berlin)
Märchenprinz (1997) 12″/ MCD, Bad Dog Records
Gassenhauer (1998) CD/Pic-LP/LP, Bad Dog Records
Geliebt, Gehasst (2000) CD/LP, Bad Dog Records
Mein Kopf dem Henker (2004) CD/LP, Bad Dog Records
BESTialisch (Best-Of) (2007) CD/LP/Digi Pack, Bad Dog Records
Rücksichtslos & Geisteskrank (2009) CD/DVD, Bad Dog Records

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls