Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1999 – heute (21 Jahre)

  • Gegründet

    Portland, Multnomah County, Oregon, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

    • Joel Grind (1999 – heute)
    • Nick Bellmore (2009 – heute)
    • Phil Zeller (2008 – 2015)

http://www.myspace.com/toxicholocaust

Toxic Holocaust ist eine Thrash Metal Band, die 1999 in Maryland, Vereinigte Staaten gegründet wurde. Das einzige im Studio tätige Mitglied war Gründer Joel Grind, welcher sowohl für den Gesang, als auch Schlagzeug, Gitarre und Bass zuständig ist. Für seine Konzerte suchte er sich andere Musiker, welche die verschiedene Musikinstrumente übernahmen, sodass er nur als Sänger und Gitarrist tätig war.
Heute spielen 2 Mitglieder der aufgelösten Kanadischen Band Rammer den Bass und das Schlagzeug
Mitglieder:

Joel Grind - Alle Instrumente und Vocals

Diskographie:

Demos

* Radiation sickness (1999, Demo)
* Critical Mass (2002, Demo)
* Promo 2004 (2004, Demo)

Live albums

* Only Deaf is Real (2007)

Compilation

* Toxic Thrash Metal (2004, CD)
* Thrashing Like a Maniac (2007, CD)
* Levil Uniform Magazine Compilation #1 (2008, CD)

Splits

* Toxic Holocaust/Oprichniki (2001, Split CD)
* Implements of Mass Destruction / Nuclear Apocalypse:666 (2002, Split CD)
* Outbreak of Evil (2004, Split CD)
* Thrashbeast From Hell (2004, Split CD)
* Blasphemy, Mayhem, War (2005, Split CD)
* Don't Burn the Witch… (2006, Split CD)
* HRPS Vol.1 (2008, Split CD)
* Speed n' Spikes Volume 1 (2008, Split CD)

EPs

* Death Master (2003, EP)
* Reaper's Grave (2006, EP)

Studio albums

* Evil Never Dies (2003)
* Hell on Earth (Toxic Holocaust album) (2005)
* An Overdose of Death… (2008)
* Conjure and Command (2011)
* Chemistry of Consciousness (2013)
* Primal Future: 2019 (2019)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls