Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

TOMFOOL ist Rock, der sich am besten zwischen Post-Rock, Indie-Rock und Vitamin-Pop einordnen lässt. Um die richtige Stimmung zu erzeugen bedient man sich frei an jedwedem Genre und komponiert Songs deren musikalischer Stil sich stets der Aussage beugt. Damit wartet TOMFOOL auch Live mit einem besonders abwechslungsreichen musikalischen Repertoire auf, welches durch ihre emotionale und energiegeladene Performance noch verstärkt wird. TOMFOOL hat sich bereits auf mehr als 50 Konzerten erfolgreich in die Herzen ihrer Fans gespielt und hinzu kommen zahllose Wettberwerbsteilnahmen, aus denen sie unter anderem 2006 beim Local Heroes Band Contest im Rhein-Erft-Kreis als Gewinner hervorgingen und sich 2007 beim Landesfinale des Emergenza Festival unter den ersten zehn platzieren konnten.

Ihre Lieder handeln von den Alltäglichkeiten des Lebens, Liebe, Hass, Freud und Leid. Gepaart mit scharfzüngiger Kritik und Provokation durchschreitet der Tomfool als Protagonist alle Facetten des Seins. Das gleichnamige Credo, dessen Sinn auch für die Namensgebung von TOMFOOL verantwortlich ist, soll uns allen den Spiegel vorhalten, zeigen wer wir wirklich sind. Hier fallen die Masken und Fassaden, es geht um die Befreiung von Ängsten und Zwängen und das, was uns alle verbinden kann: TOMFOOL ist Liebe!

TOMFOOL existiert seit 2003 und ist musikalisch seit 2005 fest besetzt:

Andreas Gössl (Bass)
Klaus Jettkant (Gesang, Gitarre)
Jan Mach (Gitarre)
Freddy Schweden (Schlagzeug)

Unterstützt wird TOMFOOL dabei von einem festen Team:

Andreas Winz (Artwork)
Bastian Peukert (Road-Support)
Sven Stricker (Digitals)
Heiko Bredt, 38dB(A) (Recording, Production)
Birger Niessen, 38dB(A) (Recording, Production, Booking)
Michael Spohr (Veranstaltungstechnik)
Julian Crisandt (Lichttechnik)

It takes a fool to see what life is all about.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Features

API Calls