Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1992 – heute (26 Jahre)

  • Gegründet

    Nashville, Davidson County, Tennessee, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

Today is the Day zählen zu den letzten Aktiven einer beinahe ausgestorbenen Gattung von Noise-Giganten. Wie Neurosis oder Unsane tragen Today is the Day den Titel "Legenden" mit Recht und Würde. Tugenden wie Eigenständigkeit und Kompromisslosigkeit wurden seit der Enstehung im Jahre 1992 großgeschrieben und exzessivst ausgelebt. Seit den Amphetamine Reptile-Tagen predigt das Trio um Mastermind Steve Austin eine extreme Form von Experimental Metal und Noise Rock, eine Verkörperung von Manie, Klaustrophobie und Hedonismus, ein psychedelisches Blutbad, ein orgiastisches Schauspiel, das davon zeugt, dass Genie und Wahnsinn nur gemeinsam auftreten.

Steve Austin begann seine Band Today Is The Day mit dem Ziel, den Leuten die düsteren Seiten der Existenz vor Augen, vor allem vor die Ohren zu führen. Dabei werden nicht nur die musikalichen Grenzen gesprengt, indem Metal, Punk und Rock’n’Roll gemischt werden. Da werden psychedelische Töne angeschlagen, welche ihre Musik in den Bereich des Bombastischen bringen, lyrisch vom Schmerz, der Verrücktheit und dem Unentrinnbaren der menschlichen Existenz berichten.

Im zarten Alter von zwölf Jahren mit einem 4-Track-Recorder ausgestattet, begann er seine musikalischen Experimente, im Studio im Keller mit 14 alle Instrumente selbst einspielend eigene Musik zu produzieren. Mit zwanzig entschlossen, seine Visionen als Musiker und Produzent umzusetzen, seine Schul- karriere an den Nagel zu hängen, startete er die Band mit zwei Kumpels.

Dass einige Line Up-Wechsel folgten ist nicht der Grund, dass sich wohl keine zwei der zahlreichen Alben von Today Is The Day gleichen, owohl sie immer klar als solche erkennbar sind: Austin, welcher auch schon als «John McLaughlin (Mahavishnu Orchestra) des Hardcore» bezeichnet wurde, will seine musikalischen Grenzen ausloten, die Vielfalt des Ausdrucks den wechselnden Gefühlen und Bedingungen des Daseins anpassen, musikalisch nicht mehr an den selben Ort zurückkehren.

Nach Alben für Amphetamine Reptile, Relapse, abgelehnten Angeboten von Major-Labels, Touren und Festivals mit Melvins, Slayer, unzähligen anderen Projekten, hat er mit «Sadness Will Prevail» ein «Opus Magnum», einen zwei CDs füllenden Soundtrack geschaffen. Das aktuelle Album «Axis Of Eden» ist auf seinem neuen, eigenen Imprint Supernova erschienen, das er gegründet hat, um auch die Musik von jungen, unbekannten Projekten zu veröffentlichen, die sich durch Originalität und Konsequenz auszeichnen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls