Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    2004 – heute (13 Jahre)

  • Gegründet

    Madison, Dane County, Wisconsin, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

Those Poor Bastards sind ein amerikanisches -Duo aus Madison (Wisconsin). Sie spielen eine düstere, bewusst unterproduzierte Musik, die Folk, "Cowboy"-Musik und Country der 1930er Jahre zitiert, aber punkig verzerrt. Zu ihren Einflüssen zählen sie so unterschiedliche Künstler wie Louvin Brothers, Johnny Cash, Hank Williams, Hank III, Einstürzende Neubauten, Misfits, The Birthday Party, Nick Cave, Tom Waits und Christian Death.

Kopf der 2004 gegründeten Band ist der Sänger und Gitarrist Lonesome Wyatt, der zuvor bereits als Lonesome Wyatt and the Holy Spooks veröffentlicht hatte. Ursprünglich wurde er von seinem Partner The Minister begleitet. Nach einer schweren Erkrankung wurde The Minister 2007 bei Auftritten von Vincent Presley ersetzt, ist aber noch am Songwriting beteiligt. Die Band hat bislang die Alben "Songs of Desparation", "Hellfire Hymns" und "The Plague" und die EP "Country Bullshit" veröffentlicht. Das Album "Satan is Watching" ist für 2009 angekündigt. Sie sind oft mit Hank III auf Tour, der ihren Song "Pills I Took" für sein Album "Straight to Hell" coverte. Außerdem begleiteten sie Joey Allcorn auf seiner CD "50 Years Too Late" bei einem Song.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls