Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Hornauers Comeback beim Amoklauf:
http://www.youtube.com/watch?v=Eed8A93L9hA

Thomas G. Hornauer (* 3. Juli 1960 in Plüderhausen) ist Geschäftsführer der Firma Telekontor und ehemaliger Produzent von Erotikclips. Er war außerdem Programmdirektor des österreichischen Fernsehsenders Kanal Telemedial.

Biographie

Hornauer wurde bekannt, als er im Februar 2003 für 1,6 Millionen Euro den insolventen baden-württembergischen Regionalsender B.TV übernahm. Hornauer hatte es zuvor als Geschäftsführer der Telekontor GmbH & Co KG durch das Betreiben von zahlreichen 0190-Hotlines zum Multimillionär gebracht. In kürzester Zeit gestaltete er den vorherigen Informationssender um und ließ unterschiedliche Wahrsager, Kartenleger und Hellseher auftreten, denen die Zuschauer über kostenpflichtige Telefonnummern Fragen stellten, und die esoterische Lebensberatung betreiben. Nachdem Hornauer durch zahlreiche Medienberichte enge Kontakte zum Stamm der Likatier nachgesagt wurden, war der Sender zunehmend in die Kritik geraten. Für Empörung sorgte insbesondere ein der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg anonym zugestellter Pornofilm, in dem Hornauer dabei zu sehen ist, wie er eine junge Frau bei der Masturbation filmt. Der Vorfall führte zu Diskussionen im Landtag und Ende 2004 mit einem Beschluss des Verwaltungsgerichts Stuttgart schließlich zum Entzug der Sendelizenz für B.TV.

Eine erneute Lizenz zum Betrieb eines Fernsehsenders bekam er schließlich in Österreich und sendete vom 1. Mai 2007 bis zum Entzug der Lizenz am 1. Juli 2008 auf dem europaweit empfangbaren Sender Kanal Telemedial auch wieder in Deutschland – ab 21 Uhr auf der Frequenz des KI.KA. Im Abendprogramm des Senders trat Hornauer selbst auf und diskutierte am sogenannten „Orange Table“ zusammen mit anderen Lebensberatern und zugeschalteten Anrufern über allgemein esoterische Themen. Zunächst war die Sendung eine Astrologie- und Esoterik-Beratungsshow. Astrologen und Kartenleger berieten Zuschauer über eine 0900-Telefonnummer. Später folgte die Live-Sendung keinem festen Konzept mehr. Die meiste Zeit stand Hornauer selbst im Vordergrund. Er selbst bezeichnete dies als „fünfte Dimension des Fernsehens“ und verlangte von den Zuschauern Geld für den gewonnenen „Mehrwert“, den sie durch das Sehen der Sendung und empfangene Beratung bekommen sollen.

Kanal Telemedial ist eine Sekte. Zumindest glaubt der Führer, Horni, das. Eigentlich ist es aber nur ein Fernsehsender für geistig Minderbemittelte und solche die es werden wollen. Der Sender finanziert sich über überteuerte Anrufe und den Verkauf von LSD. Offiziel nennt sich das ganze dann 'Free-Pay-TV', was in etwa heißt das man fürs zahlen nichts bezahlen muss. (hä?)
Inhaltsverzeichnis

* 1 Sendungen
o 1.1 Der 'Orange Table'
o 1.2 Die Telemedialen Freunde
* 2 Hornauers Lehre
o 2.1 Berühmte Zitate der Lehre Hornauers
* 3 Finanzierung

Sendungen

Eigentlich läuft immer dasselbe: Horni labert sinnloses Zeug und beleidigt alle AnruferInnen. Dann trommelt der ein bisschen rum und eine ähnliches wie eine Frau (???) macht soetwas ähnliches wie tanzen. Das ganze erinnert an das Paarungsritual eines Goriallas auf Crack. Die Animal Liberation Front versuchte schon mehrmals das Wesen zu befreien, scheiterte jedoch an Hornauers unglaublichem Körpergeruch, der sie zum Rückzug zwang.

Der 'Orange Table'

Der Orange Table ist ein orangener Tisch. Unglaublich mystisch, oder?

Außerdem ist es der Treffpunkt für alle mediengeilen Psychopaten aus Deutschland und Österreich die glauben sie könnten singen, und bei DSDS nicht mal bis zum Casting gekommen sind, da RTL mitleid mit diesem Individuen hatte.

Zitate vom orangen Tisch:

"Dass wir Geld verlangen, ist unser Schutz und unsere Gerechtigkeit, deswegen, das Leben hat uns mit dieser Idee in dieses Format Teleshop gebracht und ich weiß, dass ist richtig so . Die Menschen merken gar nicht mehr, dass sie mit lauter Metascheiße voll sind . Die größte Umweltverschmutzung in Deutschland ist die mentale Umweltverschmutzung und wir bringen ein bischen Wind in die Bude, durch unser Hier- und Jetzt-Sein, da sind wir einfach rein und natürlich und unschuldig und bei mir ist es natürlich im Hier und Jetzt am Schlimmsten, denn ich bin absolut zuverlässig unberechenbar"

Die Telemedialen Freunde

Die Telemedialen Freunde sind ein paar Arbeitslose Wiener die für ihren lächerlichen Auftritt gratis LSD kriegen. Man sieht sie immer dann wenn Horni mal wieder die vielen Energieausgleiche zählt die er bekommen hat. Oder wenn er mal wieder körperlichen Durchfall (geistigen hat er ja dauerhaft) hat.

Hornauers Lehre

Hornauer ist ein weiser Mann. Er lehrt zum Beispiel davon das man der Fahrer, und nicht das Auto ist, und davon, dass man jeden tag mindestens 30 Euro sinnlos vertelfonieren muss, um glücklich zu werden. Sie sehen, er ist unglaublich Weise.

Berühmte Zitate der Lehre Hornauers

* "Weißt du woran es liegt, dass es so ist? Es ist… es ist so wie es ist!" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* „Produktivität macht frei“ Thomas G. Hornauer, 23. März 2008
* „Wir sind spannend. Wir sind langweillig. Wir sind übel. Wir sind toll. Wir sind ALLES!“ Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
*Habt ihr des gespürt? Wahnsinn, gell? Warn ganz viele Zuschauer dabei.
* „Wir wollen unsere Zuschauer zu Kunden machen. Ich werde ihnen das in einer siebentägigen Pilotphase selbst erklären.“ Thomas Hornauer, 5. Dezember 2007
* : "Dass wir Geld verlangen, ist unser Schutz und unsere Gerechtigkeit, deswegen, das Leben hat uns mit dieser Idee in dieses Format Teleshop gebracht und ich weiß, dass ist richtig so . Die Menschen merken gar nicht mehr, dass sie mit lauter Metascheiße voll sind . Die größte Umweltverschmutzung in Deutschland ist die mentale Umweltverschmutzung und wir bringen ein bischen Wind in die Bude, durch unser Hier- und Jetzt-Sein, da sind wir einfach rein und natürlich und unschuldig und bei mir ist es natürlich im Hier und Jetzt am Schlimmsten, denn ich bin absolut zuverlässig unberechenbar." - Thomas G. Hornauer, 26. Februar 2008
* „Hätte es Kanal Telemedial schon 1938 gegeben, hätten sich die Deutschen den Weg nach Österreich sparen können“ - Thomas G. Hornauer, 19. März 2008
* : Eine Anruferin ist empört über Hornauers Wortwahl, daraufhin Hornauer: "Erst mal was sich gehört, hast du mir nicht zu sagen und ich sitze auch nicht hier um fair zu sein." - Thomas G. Hornauer, 26. Februar 2008
* Nachdem er eine Anruferin aus Stuttgart als schizophren und "Alte Meckerziege" benannt hatte und die nachfolgende Anruferin aus der Schweiz, die zufällig auch Helga hieß, sich darüber beschwert hatte, wurde sie aus der Leitung geworfen. Hornauer kurz danach an die Zuschauer: „Und liebe Regie, falls die Helga nochmal anruft, bucht der sofort die 15 € vom Konto ab, stellt die nicht mehr durch, ich hab keine Lust mehr, mit so einer Schnorrerin zu reden. Die Helga hat es noch nicht begriffen, Helga geh zur Bank, zahl deine 50€ pro Monat und 15€ pro Abend, mit Schnorrern geben wir uns nicht ab.“ - Thomas G. Hornauer, 17. März 2008
* „Aber die erste Helga, die aus Stuttgart, ist was ganz anderes, wie die zweite Helga. Die arbeitet mit hinterhältiger verkommener Falschheit und ist eine Meisterin im Wortverdrehen. Deswegen darf man die eine Helga mit der anderen Helga überhaupt nicht über einen Kamm scheren. Die erste Helga ist vielleicht ein bissele lieb und blöd. Und die zweite Helga ist saumäßig hinterhältig, durchtrieben und verkommen, das ist ein Unterschied.“ Thomas G. Hornauer, 18. März 2008
* „Die Fußball-WM, das Nichtraucherschutzgesetz und der Orange Table sind die drei größten Ereignisse die es in Deutschland in den letzten Jahren gegeben hat.“ von Thomas G. Hornauer, 19. März 2008
* „Hartz 4 ist die größte Ausrede für kein Geld.“ von Thomas G. Hornauer, 21. März 2008
* „Die Deutsche Bank ist mir heilig.“ von Thomas G. Hornauer, 22. März 2008
* „Telemedial kostet 500€ im Monat. 50€ Grundgebühr und für jeden Tag 15€.“ Thomas G. Hornauer, 23. März 2008
* „Ich weiß es, in zwanzig Jahren wird Telemedial ein Milliardengeschäft sein Ich bin wie Bill Gates, als er noch in seiner Hütte saß und kein Geld verdiente.“ Thomas G. Hornauer, 26. März 2008
* „Für das deutschsprachige Europa - Das ist unser Ziel!“ Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
* „DSF hat die Idee der Sport Clips von mir!“ Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
* „2 Euro pro Minute Sprechzeit - superscheißbillig! 120 Euro für eine Stunde mit mir reden - das ist doch gut so.“ Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
* „Ich habe eine Deutschmarkt entwickelt. Sie ist 1:2 oder 2:1, wie heißt das, zur alten D-Mark, aber sonst sehr ähnlich. Soll heißen: Der Anruf kostet nicht 2€ sondern 4 Deutschmarkt. Deutschmarkt ist die erste weltweite freiwillige Währung von mir erfunden.“ Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
* „ befreit total - ich kann es nur empfehlen. Es ist ein Geschenk.“ Klaus Weber, 27. März 2008
* „Wir sind spannend. Wir sind langweillig. Wir sind übel. Wir sind toll. Wir sind ALLES!“ Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
* „Allein unsere Umsätze zeigen, dass wir nicht sozial oder finanziell Schwache schröpfen, sondern dass die Reichen nur schnorren und kein Geld ausgeben.“ Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
* : "Die Deutschmarkt, ist die erste freiwillige Währung der Welt, von mir erfunden, so wie auch die Telemedialzeit, , sie wird ein Gütesiegel sein, so wie Bio oder Öko, für aufrichtige Geschäfte." - Thomas G. Hornauer, 27. März 2008
* „Es ist ganz normal, dass man bei Kanal Telemedial einschläft. Wir sind eine antichemische Schlaftablette.“ Thomas G. Hornauer, 28. März 2008
* „Ich fühl mich wie früher, wie en gejagter Jude.“ Thomas G. Hornauer, 28. März 2008
* ,,Ich fühle mich von der Presse gejagt, wie die Juden zu Adolfs Zeiten(…) - Thomas G. Hornauer, 28. März 2008
* ,,Dies ist ein Geldsack. Wie fühlt sich das an? Mein Ego sagt, gib das nicht her!!- Thomas G. Hornauer, 28. März 2008
* ,,Uns schaut wohl wieder keiner zu.- Thomas G. Hornauer, Datum unbekannt
* „Der Ausweg aus Hartz 4 ist Herz 5.“ von Thomas G. Hornauer, 30. März 2008
* : "Glaubst du, dass unser Job ist nett zu dir zu sein, glaubst du, dass wir hier über Glaubwürdigkeit , ob das stimmt oder nicht. Wir haben kein Interesse mehr, gute Nacht, gute Nacht!, habe ich gesagt, Regie!, jetzt hängt ihn ab, kapiert doch, ich habe kein Bock mehr!“ - Thomas G. Hornauer, nachdem ein Anrufer Hornauer mehrere Minuten kritisierte, 30. März 2008
* ,,Wer lügt ist Kanal Telemedial-süchtig und durch die Email habe ich Euren Kontakt und schicke Euch die Rechnung mit sämtlichen Mahnbescheiden.“ Thomas G. Hornauer, 30. März 2008
* "Wenn Du Deinen Energieausgleich leistest, tust Du nicht mir einen Gefallen, sondern Dir. Ich habe davon gar nichts." Thomas G. Hornauer zu einer Anruferin am 30. März 2008
* ,,…hier werden spirituelle Joints verteilt, hier gibts alle richtigen heftigen Dinger bei uns…" Thomas G. Hornauer zu einem Anrufer im Winter
* : "Die telemediale Idee ist jetzt schon für Menschen ein Paradies und eine Oase des Friedens geworden und sie konnten aus einer Hölle aussteigen und durch Kanal Telemedial eben ganz genau in eine Oase oder in ein Paradies einsteigen. Vor der telemedialen Idee muss sich niemand fürchten, denn früher oder später, bei Einsicht, kann man sich einfach anschließen und auch in dieser Oase und diesem Paradies von Liebe, Ethik und Moral, in Fülle und Überfluss leben. Sei niemand dieser Idee, diesem Geschäftsmodel unwohl gesonnen, es wird auch mal später eine Oase für euch sein, wenn ihr soweit seid. Aber die telemediale Idee greift niemand an, viele Genies und Experten aus allen Stufen, ganz natürliche einfache Bürger, hohe Doktoren, Professoren, Ärzte und Politiker sehen ganz klar, die telemediale Idee für das deutschsprachige Europa als eine Lösung heraus aus den Dilemmas, in denen wir stecken , ohne jemanden zu schaden. Es ist eine reine Absicht der Liebe. Wir haben keine materielle Gier, aber wir wollen unsere Wertschätzung. Denn im Sein liegt die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit, Amen." - Thomas G. Hornauer, 01. April 2008 (Wdhl.)
* ,,Eine Frau, die viel schwätzt, taugt nichts. Sie wirkt allein durch ihr Sein. Das ist ein Kompliment!“ Thomas G. Hornauer, 02. April 2008
* ,,Wahrheit macht müde!“ Thomas G. Hornauer zu einem Anrufer, der bei seiner Sendung gelegentlich einschlafe, 02. April 2008
* "Die Deutschmarkt kommt. Die wichtigste Währung der Welt!" Thomas G. Hornauer, 04. April 2008
* "Ich hätt gern en Gruß, wo mer d'Hand über der Schulter hat!" Thomas G. Hornauer, 04. April 2008
* "Ich komme von Gott und bin untötbar!" Thomas G. Hornauer, 04. April 2008
* "Dann werd ich halt zum Arschficker, was bleibt anderes übrig?!" Thomas G. Hornauer, 04. April 2008
* "Hab ich grad schon eine Paranoia?!" Thomas G. Hornauer, 04. April 2008
* "Ihr dürft Guru zu mir sagen. Ich bin der Guru der Anti-Sekte!" Thomas G. Hornauer, 04. April 2008
* "Willsch mir sagen wies dir geht, kleines Arschloch?" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Ich hab mir beim Herrenbestatter in Hameln mal einen Anzug gekauft." Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* " Ne, ich brech ab! Des isch furchtbar!" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Früher bin ich in meiner disziplinierten Freizeit in die Kneipe einen Saufen gegangen. Jetzt bin ich hier und mach einigermaßen gescheites Zeug" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Weißt du woran es liegt, dass es so ist? Es ist… es ist so wie es ist!" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Erst in 20 Jahren werden wir 50% Marktanteil haben!" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Es geht jetzt darum, dass Gene etabliert werden." Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Wenn du gar kein Geld mehr hast, kommst du in den Luxus, Armut zu genießen" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Jetzt pass mal auf. In der Fülle zu sein oder in der Fülle sein zu wolle isch a bockelharts Gschäft" Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Ich beneide die Schwulen. Die stehn unter Naturschutz." Thomas G. Hornauer, 08. April 2008
* "Das Ziel der Pflanzen ist ja, ein Tier zu werden." Thomas G. Hornauer, 09. April 2008
* "Ich hab kein Ego, ich hab ein Super-Ego!" Thomas G. Hornauer, 09. April 2008
* "Was ist denn der Unterschied zwischen 'perfide' und 'pervers' ..? Pervers ist mehr Abenteuer." Thomas G Hornauer, 12. April 2008

Finanzierung

Die Sekte finanziert sich wie bereits erwähnt über Anrufe die 2-10 Euro pro Minute kosten. Das ganze nennt sich dann KontoEnergieausgleich. Horni dazu:

* „Wer uns studiert, uns anschaut, ist Mitglied der telemedialen Lebensschule und die kostet mindestens 150 € im Monat.“ - Thomas G. Hornauer, 17. März 2008
* "Wenn Du Deinen Energieausgleich leistest, tust Du nicht mir einen Gefallen, sondern Dir. Ich habe davon gar nichts." Thomas G. Hornauer zu einer Anruferin am 30. März 2008
* „Telemedial kostet 500€ im Monat. 50€ Grundgebühr und für jeden Tag 15€.“ Thomas G. Hornauer, 23. März 2008

Insgesamt beschäftigt Hornauer nach eigenen Angaben rund 450 freiberufliche Berater. Seine Firma Telekontor bezeichnet sich selbst als Marktführerin im Bereich interaktiver Telefonie-Mehrwertdienste und zählt auch Sender wie NBC, ProSieben und RTL zu ihren Kunden. Hornauer ist gelernter Gießer und Vater von drei Töchtern.

Kritik

Im Rahmen seiner Fernseharbeit soll Hornauer massiv Mitarbeiter einschüchtern, die er nach Angaben der taz in „mehrstündigen Einzelgesprächen“ einer Gehirnwäsche unterziehe. Schon bei B.TV herrschten nach Angaben von Mitarbeitern teils „sektenähnliche Zustände“. Bei der Zwangseinstellung seines Senders wurden zudem mehrere Verstöße gegen das Medienrecht als Grund angegeben. Hornauer habe den Sender für persönliche Zwecke missbraucht und damit gegen das gesetzliche Gebot der Unabhängigkeit und Sachlichkeit von Informationssendungen verstoßen.

Die Bundesnetzagentur hat die von Hornauer betriebene Auskunftsrufnummer 11869 widerrufen, da sie keinen regulären Auskunftsdienst betrieben habe und damit gegen die Nutzungsbedingungen für Auskunftsrufnummern verstoße. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte im Dezember 2003 insgesamt sechs Objekte des von Hornauer betriebenen Senders B.TV in Ludwigsburg und Plüderhausen durchsucht.

Im März 2008 erhielt Hornauers Kanal Telemedial eine Rüge von der Kommunikationsbehörde KommAustria. Grund dafür ist eine Teleshoppingsendung vom 5. August 2007. Darin erweckte der Berater Walter von Berg den Eindruck, dass eine telefonische Beratung und Behandlung mithilfe von „Engelenergien“ eine schulmedizinische Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt ersetzen kann. Nach Ansicht der KommAustria werden damit Verhaltensweisen gefördert, die die Gesundheit gefährden. Damit würde der Kanal österreichisches Recht verletzen.

Zudem geriet der Sender im Frühjahr 2008 in die Kritik deutscher Medienwächter. Kanal Telemedial fordert seine Zuschauer zu kostenpflichtigen Telefonanrufen auf, um zum Beispiel Dienste wie eine Lebensberatung direkt vom Geschäftsführer vor der Kamera zu bekommen. Der Telefonanruf aus Deutschland soll für 30 Euro zu einem Energieaustausch über den Bildschirm führen. Für die angeblich erhaltene Kraft sollen die Zuschauer zusätzlich einen „Energieausgleich“ via Banküberweisung tätigen. Telefongebühren von bis zu 30 Euro seien zwar medienrechtlich nicht verboten, die Landesmedienanstalten halten die angebotenen Dienstleistungen jedoch für dubios. Sie nahmen daher Kontakt mit der österreichischen Regulierungsbehörde auf. Inzwischen hat ihm die österreichische Medienaufsicht die Lizenz entzogen, was am 1. Juli 2008 zur Einstellung des Senders Kanal Telemedial führte.

Auf dem selben Kanal sendete zunächst Primetime Mediendienst, der ebenfalls von Hornauer betrieben wird. Ende Juli 2008 wurde jedoch auch der Primetime Mediendienst eingestellt.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls