Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1955 – heute (66 Jahre)

  • Gegründet

    Brooklyn, New York, New York, Vereinigte Staaten

  • Mitglieder

    • Cynthia Zolitin
    • Eddie Rabkin
    • Hank Medress
    • Jay Siegel
    • Joe Venneri
    • Mitch Margo
    • Neil Sedaka (1955 – 1958)
    • Phil Margo

The Tokens waren eine US-amerikanische Gesangsgruppe.

Neil Sedaka stellte die Teenager-Band 1955 zuerst unter den Namen the Linc-Tones zusammen. Als er die Gruppe 1960 verließ, um als Solist erfolgreich zu werden, änderten die restlichen Bandmitglieder den Namen in die Tokens und schwenkten von Rockmusik zu Folkmusik um. Ihre Debütsingle erschien 1961.

Der große Durchbruch kam noch im selben Jahr mit The Lion Sleeps Tonight. Im Original stammt dieses Lied aus Südafrika von Solomon Linda und heißt bei ihm Mbube. Die Tokens sangen die erste englische Version. Das Lied wurde danach noch in vielen Versionen und Sprachen zum Hit.

Bis 1970 folgten noch mehrere kleinere Hits in den USA Charts. Dann trennte sich Henry Medress von den anderen drei, die zusammen unter dem Namen Cross Country weitermachten. 1973 konnten sie noch einmal mit dem Klassiker In The Midnight Hour von Wilson Pickett in die US Top 40 vordringen.

Bis ins neue Jahrtausend war die Band, später wieder als Tokens, aktiv und auf Tour. Im Jahr 2004 wurden sie in die Vocal Group Hall of Fame aufgenommen.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls