Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Der Legende nach verfasste Cevin Key (Skinny Puppy) in den frühen 80ern einen Fan-Brief an Edward Ka-Spel (Legendary Pink Dots), dem er eine Collage aus den Covern der bis dahin veröffentlichten Legendary Pink Dots und Ka-Spel - Cassetten beifügte.
Als Edward Ka-Spel daraufhin einige Konzerte in Kanada spielte, agierte Cevin Key währenddessen am Mischpult.

1985 wurde der erste veröffentlichte Track mit Namen "OoEeOo" aufgenommen. Bevor dieser jedoch 1987 auf der LP "Tired Eyes, Slowly Burning" erschien, gab es 1986 vorab eine unbetitelte 4-Track 12-inch mit den Stücken "The Centre Bullet", "Ophelia", "Tear Garden" und "My Thorny, Thorny Crown".
Das unbenannte Debut erschien später komplett als Bonus auf der CD "Tired Eyes, Slowly Burning".

Das Projekt veröffentlichte nach bereits erwähnten Tonträgern erst 1992 wieder eine CD. Diese fiel um einiges weniger elektronisch aus und trug den Titel "The Last Man To Fly".

Bereits ein Jahr später überraschte das Projekt mit der recht experimentellen CD "Sheila Liked The Rodeo" und der Compilation "Boquet Of Black Orchids".

Dagegen überaus ausgefeilt wirkte der Longplayer von 1996, "To Be An Angel Blind, The Crippled Soul Divide". Das Album aus dem Jahr 2000, "Crystal Mass", schloss sich stillistisch nahtlos an.

Auf der 2001 erschienenen Compilation "For Those Who Walk With The Gods" finden sich 2 bis Dato unveröffentlichte Stücke und ein Jahr später entschied man sich mit "Eye Spy With My Little Eye" zu einer Zusammenfassung größtenteils älterer, unveröffentlichter Tracks.

2007 erschien das Album "The Secret Experiment" mit ausschließlich neuem Material.

Auch wenn Skinny Puppy - Einflüsse zeitweise deutlich zu hören sind, kann man "The Tear Garden" stillistisch doch eher mit "The Legendary Pink Dots" vergleichen.
Obwohl beide Bands bereits mehrmals nacheinander auf der Bühne standen, blieb ein "The Tear Garden"-Konzert bisher aus.

Alben:
Tired Eyes Slowly Burning (1987)
The Last Man to Fly (1992)
To Be an Angel Blind, the Crippled Soul Divide (1996)
Crystal Mass (2000)
The Secret Experiment (2007)
Have a Nice Trip (2009)
The Brown Acid Caveat (2017)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls