Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

Blue & Lonesome ist das 23. Studioalbum der britischen Band The Rolling Stones und versammelt zwölf gecoverte Blues-Songs (z. B. von Little Walter, Jimmy Reed und Willie Dixon). Die Songs sind Jahrzehnte alt und zum Teil Standards. Das Album ist weltweit am 2. Dezember 2016 erschienen.

Es ist das erste Album seit Dirty Work (1986), auf dem Mick Jagger neben dem Gesang nicht auch Gitarre gespielt hat – aber er spielt Mundharmonika; und es ist auch das erste seit It’s Only Rock ’n’ Roll (1974), auf dem Keith Richards keinen Leadgesang beisteuert. Neben den weiteren Rolling-Stones-Mitgliedern Ronnie Wood und Charlie Watts spielen als Gäste Eric Clapton (bei Everybody Knows About My Good Thing und I Can’t Quit You Baby), Darryl Jones, Matt Clifford, Chuck Leavell und Jim Keltner (bei Hoo Doo Blues).

Von der Fachpresse wurde Blue & Lonesome positiv aufgenommen. Das renommierte Magazin Rolling Stone bewertete das Album mit 4,5 von 5 möglichen Sternen. Allmusic vergab dieselbe Wertung. Das deutsche Online-Magazin Laut.de bewertete Blue & Lonesome mit 4 von 5 Punkten und lobt es als „einen der besten Longplayer der Band in den letzten dreieinhalb Jahrzehnten“.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls