Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Jahre aktiv

    1962 – 1969 (7 Jahre)

  • Gegründet

    Liverpool, Merseyside, England, Vereinigtes Königreich

  • Mitglieder

    • Stuart Leathwood (1962 – 1968)

The Koobas waren eine englische Beatgruppe aus Liverpool. Ihre Musik und ihre frühe Geschichte ähneln in gewisser Weise den The Beatles , obwohl sie nie eine breite Popularität erlangten.

Die Gruppe wurde 1962 in Liverpool von Mitgliedern gegründet, die zuvor in lokalen Bands wie Thunderbeats, Roy Montrose und Midnights gespielt hatten. Sie verwendeten zeitweise beide Schreibweisen "Kubas" und "Koobas". Im Jahr 1963 spielten sie in Hamburg (Deutschland) im Star Club und hatten dort einen dreiwöchigen Aufenthalt.
1964 unterzeichnete Brian Epstein mit der Band einen Vertrag und vermittelte ihnen einen Vertrag mit Pye Records. Ihre erste Single war "I Love Her" s / w "Magic Potion", welche nicht in die Charts kam, aber für die Gruppe öffneten sich die Möglichkeit bei den Beatles auf ihrer letzten britischen Tour zu unterstützen. Danach unternahm die Gruppe Clubtouren durch England und zog viel positive Presse an, aber weitere Singles konnten sich in der Öffentlichkeit nicht durchsetzen. 1966 zogen sie von Pye nach EMI - Columbia um und spielten im folgenden Jahr mit The Who im Savile Theatre und tourten mit Jimi Hendrix in der Schweiz.
Bis 1967 hatte die Band begonnen, ihren Sound von R & B- verwurzeltem Beat zu Psychedelia zu ändern , und begann mit Hilfe des neuen Managers Tony Stratton-Smith, ihr eigenes Material zu schreiben. 1968 schnitten sie eine Version von " The First Cut Is the Deepest ", wurden jedoch von PP Arnolds Version überschattet, die die Top 20 der britischen Single-Charts erreichte. The Koobas schafften es nie in die offizielle Verkaufschart, aber ihr Cover des Gracie Fields-Hits "Sally" stieg im Januar 1967 auf der Fab 40 des Piratensenders Radio London auf Platz 21 auf.
Gegen Ende des Jahres 1968 löste sich die Gruppe auf.

Band-Mitglieder
Stuart Leathwood - rhythm guitar, vocals (1962-1968; died 2004)
Roy Morris - lead guitar, backing vocals (1962-1968)
Keith Ellis - bass guitar, backing vocals (1962-1968; died 1978)
John Morris - drums (1962-1964)
Tony O'Reilly - drums (1964-1968)

Alben
1969 - Koobas

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Führe jetzt das Upgrade durch

Ähnliche Künstler

Präsentationen

API Calls