Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

Der Ort wird 1360 als „Lobsaurach“ erstmals namentlich erwähnt. 1399 wird der Ort „Laubsaurach“ genannt, 1464 „Lwchsawrach“. Zu dieser Zeit gehörte der Ort zum Amt Markt Erlbach. 1669 wird der Ort „Lußaurach“ genannt. Aus dieser Notiz geht hervor, dass der Ort im Dreißigjährigen Krieg ganz abgebrannt worden sei.

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts gab es in Losaurach 10 Haushalte. Das Hochgericht und die Dorf- und Gemeindeherrschaft übte das Rittergut Herrnneuses aus. Die einzelnen Anwesen unterstanden unterschiedlichen Grundherren: 5 Anwesen dem Rittergut Herrnneuses 3 Anwesen dem Stadtvogteiamt Markt Erlbach, 1 Anwesen dem Klosteramt Münchaurach, 1 Anwesen der Stadt Neustadt.

1810 kam Losaurach an das neue Königreich Bayern. Im Rahmen des Gemeindeedikts wurde es dem 1811 gebildeten Steuerdistrikt Herrnneuses zugeordnet. Es gehörte auch der 1813 gebildeten Ruralgemeinde Herrnneuses an. Mit dem Zweiten Gemeindeedikt (1818) bildete Losaurach mit Mosbach eine eigene Ruralgemeinde. Diese unterstand in Verwaltung und Gerichtsbarkeit dem Landgericht Neustadt an der Aisch und in der Finanzverwaltung dem Rentamt Neustadt an der Aisch (1920 in Finanzamt Neustadt an der Aisch umbenannt). Ab 1862 wurde Losaurach vom Bezirksamt Neustadt an der Aisch (1938 in Landkreis Neustadt an der Aisch umbenannt) verwaltet. Die Gerichtsbarkeit blieb bis 1879 beim Landgericht Neustadt an der Aisch, ab 1880 beim Amtsgericht Neustadt an der Aisch. Die Gemeinde hatte eine Gebietsfläche von 5,546 km².

Am 1. Januar 1970, also noch vor der Gebietsreform in Bayern, wurde Losaurach nach Markt Erlbach eingemeindet.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls