Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

The American Breed war eine US-amerikanische Rockband.

Die vier Freunde Al Ciner (* 14. Mai 1947, Gitarre), Gary Loizzo (* 16. August 1945, † 16. Januar 2016, Leadgesang), Lee Anthony Graziano (* 9. November 1943, Schlagzeug) und Charles „Chuck“ Colbert (* 30. August 1944, Bassgitarre) gründeten Anfang der 1960er Jahre in Chicago, Michigan, zunächst eine Tanzkapelle namens Gary & the Nightlights.

Sie nahmen ein Demo-Band auf, das eher zufällig dem Boss einer Plattenfirma vorgespielt wurde. Dieser war so begeistert, dass das Quartett einen Plattenvertrag erhielt. Der Name „American Breed“ wurde erfunden und die erste Single „I Don’t Think You Know Me“ veröffentlicht.

Zum Ende des Jahres 1967 gelang dann der ganz große Wurf: Mit „Bend Me, Shape Me“ schuf man einen Millionenseller, der ein internationaler Erfolg wurde (US Platz 5, UK Platz 24, DE Platz 9).

In England wurde das Lied 1968 in einer Aufnahme der britischen Band Amen Corner ein noch größerer Erfolg. 1968 und 1969 sangen The American Breed die Titelsongs zu den Filmen Bizarre Morde und Das Superhirn.

Nach mehreren Umbesetzungen brach die Band dann Ende der 60er auseinander. Aus den Resten entstand Mitte der 70er die Soul & Funkband Rufus mit Chaka Khan als Leadsängerin.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls