Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Die Teddybears wurden 1991 von Patrik Arve und Joakim Åhlund unter dem Namen Skull als Grindcoreband gegründet. Nachdem Joakims Bruder Klas Åhlund zur Gruppe hinzugestoßen war, benannte sich diese in Teddybears STHLM um. Nach zwei Punk-Alben, You Are Teddybears (1993) und I Can't Believe It's Teddybears STHLM (1996) wechselte der Stil der Band mit dem Album Rock'n'Roll Highschool (2000) hin zu elektronisch geprägter Rockmusik. Dieses Album, auf dem auch Eagle-Eye Cherry einen Gastauftritt hatte, bedeutete den Durchbruch der Teddybears in Schweden. Die Platte wurde auf der schwedischen Grammisgala als bestes Album des Jahres ausgezeichnet. Die Gruppe wurde auf derselben Veranstaltung zur Pop-/Rockgruppe des Jahres gewählt.

Die bekanntesten Lieder der Band sind Punkrocker vom Album Rock'n'Roll Highschool und Cobrastyle von der 2004 erschienenen Platte Fresh. Beide Songs wurden 2006 durch Neuinpretationen bekannter. In diesem Jahr nahmen die Teddybears das Lied Punkrocker mit Iggy Pop erneut auf. Ebenfalls 2006 coverte Robyn das Lied Cobrastyle und erreichte damit Platz 17 der schwedischen Charts.

Joakim Åhlund ist ebenfalls Mitglied der Caesars.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls