Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    13. Dezember 1989 (29 Jahre alt)

  • Geboren in

    Reading, Berks County, Pennsylvania, Vereinigte Staaten

Taylor Alison Swift (* 13. Dezember 1989 in Wyomissing, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Country-Pop-Sängerin und Songschreiberin, Musikproduzentin, Schauspielerin und mehrfache Grammy-Preisträgerin.

Sie wurde als Tochter von Hausfrau Andrea und Aktienhändler Scott Swift geboren. Sie hat einen jüngeren Bruder namens Austin. Ihre Großmutter war eine professionelle Opern-Sängerin; Swift interessierte sich mehr für Country-Musik von Künstlern wie LeAnn Rimes, Patsy Cline, Dolly Parton, Dixie Chicks und Shania Twain.

Im Alter von zehn Jahren begann Swift an Karaoke-Wettbewerben teilzunehmen und bei Festivals und Messen als Sängerin aufzutreten. Dafür schrieb sie bereits eigene Songs. Mit elf Jahren versuchte sie in Nashville bei verschiedenen Plattenlabels einen Vertrag zu erhalten. Mit 14 Jahren wurde sie bei einem Auftritt im Bluebird Café von Scott Borchetta entdeckt, der sie für sein neues Plattenlabel Big Machine Records verpflichtete. Im gleichen Jahr zog die Familie nach Hendersonville in Tennessee.

2006 veröffentlichte Swift ihre Debütsingle Tim McGraw, mit der sie Platz 6 in den US-Country-Charts erreichte. Ihr Debütalbum Taylor Swift wurde am 24. Oktober 2006 veröffentlicht und konnte auf Platz 5 in den Billboard-200-Charts klettern. Es wurde von der RIAA mit Doppel-Platin ausgezeichnet. Aus dem Album erreichten vier Singles die Top Ten der US-Country-Charts; in den US-Pop-Single-Charts kamen drei der Singles in die Top 40. Alle Lieder auf diesem Album schrieb Swift entweder selbst oder sie wurden von ihr mitverfasst.

Im November 2008 veröffentlichte Swift ihr zweites Album Fearless, das die Album-Hitparade mit Unterbrechungen elf Wochen lang anführte kein anderes Album seit dem Jahr 2000 konnte diesen Spitzenplatz länger behaupten, und es war das meistverkaufte Album des Jahres 2009 in den Vereinigten Staaten.

Anfang Februar 2009 wurde Swifts Single Love Story aus dem Album Fearless zum Country-Song mit den meisten bezahlten Downloads der Geschichte - 2.649.000 Stück - und zum ersten Country-Song, der die Billboard Mainstream Top 40 anführte. Im September 2009 konnte ihr Titel You Belong with Me den ersten Platz der Country-Charts erreichen.

2010 gewann Swift den People's Choice Award in der Kategorie Beste Künstlerin. Bei der Grammy-Verleihung 2010 erhielt Swift vier Auszeichnungen.

Im Februar 2010 führte ihre Fearless Tour durch fünf Städte Australiens, bei der die Country-Band Gloriana im Vorprogramm auftrat.

Swifts drittes Album Speak Now, das im Oktober 2010 in den USA veröffentlicht wurde, verkaufte sich innerhalb der ersten Woche mehr als eine Million Mal. Die 14 Lieder des Albums entstanden in Arkansas, New York City, Boston und Nashville und wurden ausschließlich von Swift selbst geschrieben. Als Co-Produzent trat Nathan Chapman auf, der bereits an Swifts ersten beiden Alben mitwirkte. Die erste Singleauskopplung des Albums ist Mine.

Swift spielt eine akustische Western-Gitarre der kalifornischen Firma Taylor Guitars, aus dem Holz der Koa-Akazie.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Ähnliche Künstler

Features

API Calls