Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Wiki

Super Flu - Heimatmelodien
Genre:Electronic
Style: House, Tech House
Year: 2010

Präludium (Herb's House) 0:50
Bukkake Beyonce 8:08
Didschn 9:56
Lilou 0:12
Bude Baun 8:55
Poppycock 4:30
Pölsewoggn 7:04
Oktavlachs 7:00
Nickeltoe 5:37
Yours, Opa 7:17
Postludium (Schön War's) 1:44

Kritik von house2elektro.de:

“Heimatmelodien” habe ich mir nun mehrfach angehört, so dass ich ein aussagekräftiges Fazit geben kann. Mit dem Album verfolgen Super Flu konsequent den Stil der letzten Veröffentlichungen, besonders aus dem Jahr 2009. Zu nennen wären da zum Beispiel “Bettvanille”, “Puma Okay”, “Rolloch”, der Remix zu Ramon Tapias “Colorz” und natürlich “Shine”, mit dem der große Durchbruch gelang. Diese Tracks sucht man aber vergebens auf dem Album.

Alle Tracks des Albums sind Neuproduktionen, was frischen Wind in die Szene bringt. Wem die oben genannten Tracks gefallen, dem gefallen auch die von “Heimatmelodien”. Ich mag den frischen, druckvollen Sound, bei dem Opa Herbert natürlich nicht fehlt. Ich mag generell die Musik von Super Flu. Wahrscheinlich gerade deshalb, weil sie so sehr anders ist als viele andere Produktionen der elektronischen Musikszene. Für “Heimatmelodien” kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Wer da nicht zuschlägt, verpasst etwas.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls