Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Sunn O))) ist eine US-amerikanische Drone-Doom-Band. Sie wurde 1998 als Nebenprojekt von Stephen O’Malley und Greg Anderson als Coverband der amerikanischen Gruppe Earth gegründet.

Die von Sunn O))) gespielte Musikart ist Drone Doom, welche einerseits als Essenz des Doom Metal gesehen wird und andererseits eher als eine Abwandlung des Ambient betrachtet wird. Langdauernd aufgebaute Stücke, deren aufgebrochene Takte von tief brummenden Klängen (daher der Name Drone Doom) gefüllt sind, entfalten ihre Wirkung auf atmosphärischer Ebene.

Der getippte Name der Gruppe geht auf ihr Logo zurück, das Wellen, die von einem Zentrum (Sunn) ausgehen, darstellen soll. Der Bandname ist auf den Verstärkerhersteller Sunn zurückzuführen, der in diesem Musikgenre weit verbreitet ist.

Alben

* 2000: ØØ Void
* 2002: 3:Flight of the Behemoth
* 2003: White 1
* 2004: White 2
* 2005: Black One
* 2006: Altar (Kollaboration mit Boris)
* 2009: Monoliths & Dimensions
* 2011: Sunn O))) Meets Nurse with Wound - The Iron Soul of Nothing (Kollaboration mit Nurse
with Wound)
* 2014: Terrestrials (Kollaboration mit Ulver)

EPs

* 2003: Veils it White
* 2004: Cro-Monolithic Remixes for an Iron Age
* 2005: Candlewolf of the Golden Chalice
* 2007: Oracle

Demos

* 2000: The GrimmRobe Demos
* 2012: Rehearsal Demo Nov 11 2011
* 2014: LA Reh 012

Livealben

* 2004: The Libations of Samhain
* 2004: Live White
* 2005: Solstitium Fulminate
* 2006: La Mort Noir
* 2008: Dømkirke
* 2009: Live at Primavera Sound Festival 2009 on WFMU
* 2009: (初心)
* 2011: Agharti Live 09-10
Splits

* 2006: AngelComa (mit Earth)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls