Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen
Verwerfen

As your browser speaks English, would you like to change your language to English? Or see other languages.

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    17. Oktober 1940 (78 Jahre alt)

  • Geboren in

    San Pedro, Los Angeles, Los Angeles County, California, Vereinigte Staaten

Stephen Kovacevich (* 17. Oktober 1940 in San Pedro; früherer Name Stephen Bishop) ist ein US-amerikanischer Pianist und Dirigent.

Stephen Kovacevich stammt aus einer kroatischen Einwandererfamilie. Er erhielt seinen ersten Klavierunterricht von Lev Schorr. Als Elfjähriger debütierte er in seiner Geburtsstadt. Als seine Mutter das zweite Mal heiratete, nahm er deren neuen Nachnamen Bishop an, später nannte er sich zunächst Bishop-Kovacevich, am Ende nur noch Kovacevich. 1959 ging er nach London und studierte dort bei Myra Hess.

Seinen ersten großen Klavierabend, u. a. mit Beethovens Diabelli-Variationen, gab er 1961 in der Wigmore Hall. Dieses begeistert aufgenommene Konzert legte den Grundstein für seine weitere Karriere. 1962 wurde er in London mit dem Mozart-Preis ausgezeichnet.

1964 spielte er mit der Cellistin Jacqueline du Pré und ging später eine persönliche Beziehung mir ihr ein. Im März 1967 debütierte er in der Town Hall in New York City mit Werken von Bach, Schubert und Beethoven. In der Saison 1969/70 spielte er mit dem Geraint Jones Orchestra sämtliche Klavierkonzerte Mozarts. 1968 spielte er die Uraufführung des Klavierkonzerts von Richard Rodney Bennett. Die Aufnahme des zweiten Klavierkonzerts von Bartók wurde 1970 mit dem Edison Award ausgezeichnet.

1974 heiratete er die Ausnahmepianistin Martha Argerich, mit der er eine gemeinsame Tochter hat.

1984 begann er eine zweite Karriere als Dirigent und wurde 1990 künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Irish Chamber Orchestra.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls