Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    7. September 1988 (29 Jahre alt)

  • Geboren in

    Bietigheim-Bissingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Shindy (* 7. September 1988 in Bietigheim-Bissingen; bürgerlich Michael Schindler), ist ein deutscher Rapper mit griechischer Abstammung. Bekannt wurde er durch Gastauftritte auf dem Album Prince of Belvedair von Kay One.

Leben:
Michael Schindler wurde als Sohn eines Deutschen und einer Griechin in Bietigheim-Bissingen geboren. In seiner Kindheit verbrachte er viel Zeit in der Gaststätte seiner griechischen Großeltern. Schindler begann schon mit 14 Jahren an zu rappen. Mit 16 Jahren wurde der deutsche Rapper Jaysus auf ihn aufmerksam, der mit ihm einige Freetracks publizierte.

Karriere:
2012 unterschrieb Shindy bei Bushidos Label Ersguterjunge, verließ es im selben Jahr jedoch wieder. Im März veröffentlichte Kay One das Album Prince of Belvedair, auf dem Shindy mit mehreren Gastbeiträgen vertreten war. Auf der anschließenden Single Finale wir kommen trat Shindy abermals als Feature auf. Sie schaffte es auf Platz 29 in den deutschen Charts. 2013 schloss Shindy erneut einen Vertrag bei Ersguterjunge ab. Gemeinsam mit Bushido nahm er die Single Panamera Flow auf, die auf Platz 51 in die deutschen Charts gelangte.Im Mai 2013 erschien der Disstrack Alkoholisierte Pädophile, der gegen Kay One gerichtet ist.

Diskografie:
2013: N.W.A 1.0
2014: FVCKB!TCHE$GETMONE¥
2015: CLA$$IC (Bushido)
2016: Dreams
Singles
2012: Finale wir kommen (mit Kay One)
2013: Panamera Flow (mit Bushido)
Sonstige
2013: Alkoholisierte Pädophile (Disstrack gegen Kay One)
Freetracks
2011: Der Grieche aus dem Süden
2012: Hugo Boss (mit Kay One)
2012: Bad Boyz 4 Life (mit Kay One & Blacklife)

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls