Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Singer/Songwriter Sara Haze überzeugt vor allem durch ausgefeilte Songs und ihre kraftvolle, ausdrucksstarke Stimme. Maßgeblich beeinflusst wurde sie von Sarah McLachlan, Joss Stone, Jewel, Etta James und Aretha Franklin.

Sara Haze wuchs in einer musikalischen Familie auf; schon sehr jung erhielt sie von ihrer Mutter Gesangsunterricht. Mit vier begann sie, Klavier zu spielen. Und schon kurz danach, also immer noch sehr jung, übernahm sie die erste Stimme in der Kirche. Eigene Songs schrieb sie auch schon in der Pubertät – als Resultat aus Notizen und Tagebüchern.

Entdeckt wurde Sara Haze, als sie in Clubs Songs von Etta James und Aretha Franklin sang, wobei sie immer wieder eigene Nummern brachte. Viele ihrer Songs wurden im Fernsehen verwendet, in Serien wie "The Young & The Restless", "One Life To Live" oder "One Ocean View"; in "The Oxygen hit Bad Girls Club" hatte sie in zwei Episoden einen Cameo-Auftritt, gemeinsam mit der Countrysängerin (und Songwriterin) Kerry Harvick. Sara Haze sang zudem den Titelsong einer Staffel von "The Simple Life".

Sara Haze arbeitete mit den Songwritern und Produzenten Pam Reswick und Nathan Meckel (Jo Dee Messina). Schließlich wurde PEN Music Group Inc. auf sie aufmerksam und brachte sie mit Heather Holley und Rob Hoffman zusammen, die u.a. für Christina Aguilera, Quincy Jones und Sheryl Crow tätig waren. 2007 gewann sie den "Pump Audio Song Submission Contest" und trug bei der "ASCAP Create Music Expo" als Finalistin vor 1200 Zuschauern ihren Song “Dust From The Stars” vor. Als schließlich ihre Debut-CD erschien, war sie gerade mal 18 Jahre alt.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls