Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    26. Mai 1919

  • Geboren in

    Santa Clara, Villa Clara, Kuba

  • Gestorben

    8. Dezember 2003 (mit 84 Jahren)

Rubén González (* 26. Mai 1919 in Santa Clara, Kuba; † 8. Dezember 2003 in Havanna) war ein kubanischer Pianist. González gilt als bedeutendster Pianist des kubanischen Musikstils "" und als Legende der kubanischen Musik.

Er wurde am Konservatorium in Cienfuegos ausgebildet und begann Medizin zu studieren. 1941 zwangen ihn Geldprobleme zum Abbruch seines Studiums, und er nahm wieder die Pianistenlaufbahn in Angriff, allerdings nicht im klassischen Fach, sondern mit traditioneller kubanischer Folklore. Im Jahr 1943 spielte er mit Arsenio Rodríguez seine erste Schallplatte ein. Bald wurde er auch über die Grenzen Kubas hinaus in Lateinamerika bekannt.

Nachdem er in den 1980er Jahren seine Karriere eigentlich schon beendet hatte, gelang ihm im Jahr 1997 mit dem Film "Buena Vista Social Club" von Wim Wenders und dem zugehörigen Soundtrack ein Comeback, das ihn auch in Europa und den USA zu einer Berühmtheit machte. Gemeinsam mit Ry Cooder, Compay Segundo, Ibrahim Ferrer, Eliades Ochoa und Omara Portuondo trat González weltweit noch diverse Male auf. Seine letzten Konzerte gab er 2002 in Mexiko und Kuba. Danach zwangen ihn seine Arthrose sowie Lungen- und Nierenprobleme endgültig zum Ende der Karriere. Nach langer Bettlägerigkeit starb González am 8. Dezember 2003 in Havanna.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

Externe Links

API Calls