Wird über Spotify absgepielt Wird über YouTube absgepielt
Zum YouTube-Video wechseln

Player wird geladen ...

Von Spotify scrobbeln?

Verbinde deine Spotify- und Last.fm-Konten, um deine gehörten Inhalte von jeder Spotify-App auf jedem Gerät und jeder Plattform zu scrobbeln.

Mit Spotify verbinden

Verwerfen

Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

Roland Enders: Musiker und Schriftsteller aus Deutschland.

Wer sich mit dem ProgRock beschäftigt, der ernsten Musik in der Popmusik, und hier vor allem mit der deutschen Szene, wird irgendwann unweigerlich auf den Namen Roland Enders stoßen. Inspiriert von Bands wie Yes, Genesis, Jethro Tull & Co., macht er bereits seit den 1970er Jahren vom ProgRock beeinflusste Musik, deren Stile er selbst als Neo-Prog, Progressive Folk, Symphonic Rock, New Prog bezeichnet.
Solo oder zusammen mit Freunden hat Enders bereits eine ganze Reihe von Platten produziert und live auf diversen Bühne gespielt. Heute ist eher das Produzieren und Arrangieren von Musik im Homestudio sein zentrales Anliegen. Seine umfassenden Erfahrungen mit dem Homerecording sind in selbstverfasste Tutorials geflossen, die über die Roland-Enders-Website ↑ kostenlos erhältlich sind. Am bekanntesten dürfte sein Homerecording-Handbuch von 2003 sein, das nach wie vor in jeder gutsortierten Buchhandlung zu bekommen ist: „Das Homerecording Handbuch: Der Weg zu optimalen Aufnahmen. Studioaufbau: Equipment und Peripherie; Räumlichkeiten und Akustik; Computer, MIDI und Audiorecording; Digitale und analoge Aufnahmetechnik; Durchführung einer Aufnahmesession; Die Praxis des Abmischens und Masterns; Internet und MP3“.
Roland Enders macht ProgRock im besten Sinne, mit einer großen Liebe zum Detail komponiert und aufwendig produziert. Von einzelnen Stücken bis zu ganzen Alben ist vieles aus seinem Schaffen auf seiner Homepage zum freien Download verfügbar, und das Artwork wird auch gleich „mitgeliefert“.
The bearded’s project nennt sich ein weiteres Projekt von Roland Enders, das noch einmal eine ganz besondere Aufmerksamkeit verdient. Bei „The Bearded“ handelt es sich um die offizielle deutsche Fangemeinde der amerikanischen ProgRock-Gruppe „Spock’s Beard“, die 1998 gegründet wurde und heute mehr als 300 Mitglieder aufweist. Da viele der Mitglieder auch selbst Musiker sind, entstand die Idee, eine gemeinsame Platte zu machen und den Erlös voll und ganz der Kinderhilfe Afghanistan zu überlassen, einer Organisation, die im ganzen Land so genannte „Friedensschulen“ errichtet und damit viel Erfolg hat.
„Spock’s Beard“ und „Neal Morse“ haben ebenfalls jeweils einen Song zu diesem Projekt beigesteuert, so dass man mit dem Kauf dieser Platte nicht nur eine gute Tat vollbringt, sondern – wie die Musikbeispiele auf Enders‘ Seite beweisen – auch eine ganze Reihe von hochkarätigen und komplexen ProgRock-Epen erhält. Absolut empfehlenswert!
Roland Enders hat diverse Videos mit seiner Musik produziert, so dass nicht nur über seine Website, sondern auch via Youtube ein Einblick oder gar Einstieg in sein musikalisches Schaffen möglich ist. Wer ambitionierte und exquisite (ProgRock-)Musik mag, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Quelle: (http://www.dj-night-jever.de/ein-deutscher-progrock-pionier-roland-enders/)

Homepage Roland Enders:
http://www.songs-and-stories.de
https://www.facebook.com/Roland.Enders.Autor

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Anzeigen sehen? Jetzt abonnieren

API Calls