Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    13. Mai 1941

  • Geboren in

    Los Angeles, Los Angeles County, California, Vereinigte Staaten

  • Gestorben

    3. Februar 1959 (mit 17 Jahren)

Ritchie Valens (* 13. Mai 1941 als Richard Steven Valenzuela in Pacoima, Los Angeles; † 3. Februar 1959), war ein US-amerikanischer Rock'n'Roll-Musiker mit mexikanischen Wurzeln.

Zu den bekanntesten Hits in der kurzen Karriere von Ritchie Valens gehören Donna und La Bamba. 1987 wurde sein Leben unter dem Titel seines Hits La Bamba verfilmt. Im Jahre 2001 wurde er in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Auch ist ihm ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame gewidmet.

Anfang 1959 war der erst siebzehnjährige Ritchie Valens mit anderen Künstlern auf einer Tournee. Nach einem Konzert am Vortag in Clear Lake, Iowa, stürzte er am 3. Februar mit einem Flugzeug in einem Schneesturm ab. Mit ihm starben seine Tour-Kollegen Buddy Holly und The Big Bopper J. P. Richardson sowie der Pilot Roger Peterson. Aufgrund der damaligen Popularität der gestorbenen Musiker wurde dieser Tag auch als The Day the Music Died bekannt.

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

API Calls