Es steht eine neue Version von Last.fm zur Verfügung. Bitte lade die Seite neu.

Biografie

  • Geburtstag

    11. Mai 1952 (65 Jahre alt)

Renaud (* 11. Mai 1952 in Paris als Renaud Séchan) ist ein französischer Komponist, Autor und Interpret von Chansons. Renaud gilt seit vielen Jahren als einer der populärsten Sänger Frankreichs.

Leben

In seinen Liedern übt er oft beißende Kritik an der französischen Gesellschaft. Sein Sprachstil ist humorvoll und bedient sich stark der populären Jugend- und Volkssprachen (Verlan und Argot). Den Durchbruch schaffte Renaud 1977 mit dem Lied Laisse béton. Weitere sehr erfolgreiche Chansons von ihm sind u. a. Hexagone, Dans mon HLM und Manhattan-Kaboul.

Auch als bemerkenswerter Filmschauspieler war Renaud bereits aktiv. In der von schwarzem Humor durchtränkten Action-Tragikomödie Crime Spree – Ein gefährlicher Auftrag (USA/Kanada 2002) spielte er neben Gérard Depardieu, Harvey Keitel und seinem Sanges-Kollegen Johnny Hallyday eine der vier Hauptrollen. Der Film ist in der BRD nicht in den Kinos gelaufen, wurde aber im Juni 2003 hierzulande als so genannte Video-Premiere auf DVD (Altersfreigabe: FSK 16) veröffentlicht.

Diskografie

* 1975: Amoureux de Paname
* 1977: Laisse béton
* 1979: Ma gonzesse
* 1980: Marche à l'ombre
* 1980: Bobino (Live)
* 1981: Le retour de Gérard Lambert
* 1982: Un Olympia pour moi tout seul (Live)
* 1983: Morgane de toi
* 1985: Mistral gagnant
* 1988: Putain de camion
* 1989: Visage pâle rencontrer public (Live)
* 1991: Marchand de cailloux
* 1992: Renaud cante el' nord
* 1994: A la belle de mai
* 1996: Paris-Province (Live)
* 1996: Renaud chante Brassens
* 2002: Boucan d'enfer
* 2003: Tournée d'enfer (Live)
* 2006: Rouge sang

Filmografie

* 1982: Elle voit des nains partout!
* 1993: Germinal
* 2003: Crime Spree – Ein gefährlicher Auftrag

Diese Wiki bearbeiten

Du möchtest keine Werbung sehen? Werde jetzt Abonnent

Externe Links

API Calls